Auf faszinierenden Trails die Fahrtechnik systematisch und zielstrebig verbessern - inmitten einer traumhaften Alpenkulisse die Orientierung behalten und die Gruppe führen - in der Lage sein Touren entsprechend der Zielgruppe zu planen, auszuschreiben und durchzuführen - Risiko-, Notfall- und Gruppenmanagement – anhand von Saisonhöhepunkte individuell Trainingspläne erstellen…..

topmtb1

 

Ausbildungsreihe 2017/2018#1

 

 Grundlehrgang 17/18 vom 03. - 07.April 2017 in Steinbach

 Aufbaulehrgang 17/18 vom 25. - 29.September 2017 in Steinbach

 

Ausbildungsreihe 2016/2017

 

Prüfungslehrgang 16/17 vom 24. - 28.Juli 2017  in Steinbach

 

Ausbildungsreihe 2017/2018#2

 Grundlehrgang 17/18 vom 11. - 15. September 2017 in Steinbach


Die Anforderungen an einen MTB-Guide sind vielschichtig und umfangreich. Anhand der Auflistung - die bei weitem nicht vollständig ist – wird deutlich, dass die Qualität der Ausbildung existenziell ist, um die Sicherheit zu gewährleisten und dem Guide die notwendigen Kompetenzen und Handlungsstrategien mitzugeben. Wir werden unserem hohen Anspruch in der MTB-Guide Ausbildung seit vielen Jahren gerecht und bieten jährlich eine entsprechende Lizenzierung an. Es handelt sich hierbei um die staatlich anerkannte Ausbildung zum DOSB Trainer C Breitensport - MTB-Guide. Diese Qualifizierung kann seitens der AOK zu einer zusätzlichen Honorierung als AOK-MTB-GUIDE führen. Die Lizenz wird durch die Teilnahme an drei Wochenlehrgängen (Grund-, Aufbau-, und Prüfungslehrgang) mit insgesamt ca. 120 Lerneinheiten sowie durch die Teilnahme an einem Pflichtmodul "Fahrtechnik" in "ALPEN oder PFALZ" (20 LE) erworben. Um der Ausdifferenzierung des Mountainbike Sports gerecht zu werden, bieten wir zusätzlich  ein Trail & Freeridecamp sowie ein Endurocamp als Pflichtmodule an. Unsere Ausbildung kennzeichnet ein toller Mix aus Theorie und Praxis, so werden beispielsweise in verschiedenen Workshops konkrete praktische Aufgabenstellungen ausgearbeitet und im Gelände präsentiert.

Um nachhaltigen Lernerfolg zu gewährleisten sind zwischen den Terminen mindestens drei Monate Abstand. So bieten wir ausreichend Zeit, um Erfahrungen in der Praxis zu sammeln und die neuen Eindrücke aus Theorie und Praxis selbst umzusetzen. Die Termine der Fahrtechnik-Module finden Sie unter der Rubrik Fortbildungen oder im Veranstaltungskalender. Es handelt sich dabei um inhaltlich identische Module. Das Pflichtmodul muss vor dem abschließenden Prüfungslehrgang, kann jedoch erst aufgrund des notwendigen Wissensstands nach Grund- und Aufbaulehrgang absolviert werden.

Im abschließenden Prüfungslehrgang werden 2 theoretische Prüfungen geschrieben und eine praktische Lehrprobe präsentiert. Zur Lizenzausstellung müssen diese drei Prüfungen bestanden und darüber hinaus die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs mit 9 Stunden nachgewiesen werden. 

Sie können dementsprechend eine Freistellung von der beruflichen Tätigkeit beantragen und geltend machen. Darüber hinaus wird es in Zukunft durch das Bildungszeitgesetz möglich sein, eine bezahlte Freistellung für Trainerausbildungen zu beantragen. Grundlage hierfür ist die Tatsache, dass unsere Trainerausbildung zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeit qualifiziert. Für Fragen hierzu oder allgemein zur Ausbildung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! 

 

Zielgruppe

  • MTB-orientierte Vereine & Trainer
  • Ambitionierte Mountainbiker mit Interesse entsprechende Dienstleistungen anzubieten (Trans-Alp, Bike-Treff, MTB-Veranstaltungen etc.)
  • Vereine und Trainer mit öffentlich-breitensportlicher Ausrichtung
  • Allgemeine MTB-Nachwuchs- und Vereinsarbeit

Themenschwerpunkte

  • Vorbereitung und Durchführung von MTB-Touren
  • Fahrtechniktraining und Vermittlung (Methodik und Didaktik)
  • Bewegungstechnik und Bewegungstaktik
  • Haftungsrechtliche Aufklärung
  • Tourenplanung und Gruppenführung
  • Ausschreibung und Guide-Management
  • Natur- und Umweltbewusstsein - Nachhaltiges Biken
  • Breitensportorientierte Trainingslehre
  • Sportbiologie
  • Risikomanagement - Notfallmanagement
  • Orientieren – mit GPS und Karte

 

Diese Ausbildungsreihe ist eine Kooperation zwischen dem Badischen Sportbund Freiburg e.V. sowie dem Württembergischen Radsportverband. Hierbei ist zu beachten, dass unsere Lizenzierungen zur Stärkung des Ehrenamts in der Jugendarbeit beitragen und dementsprechend eine Beurlaubung von der beruflichen Tätigkeit durch das Bildungszeitgesetz geltend gemacht werden kann. Grundlage hierfür ist die Tatsache, dass unsere Trainerausbildung zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeit qualifiziert.

 

 http://www.suedbadische-sportschule-steinbach.de/cms/images/image451091.jpg

 

 

Sie finden uns auch auf facebook.png