8. Schwäbische Einradtage – 18.-19. Februar 2017
Küren, Hockey-Turnier und Workshops

Der seit 8 Jahren von der Radsportabteilung des SSV Zuffenhausen organisierte  Schwäbische Einradtag hat schon Tradition und ist mittlerweile bekannt und beliebt in der Welt der Einradfahrer.
Es ist der Radsportabteilung des SSV Zuffenhausen gelungen, durch sportliche Angebote, Workshops und Kürwettkämpfe, eine 2-tägige Veranstaltung mit hohem Niveau zu etablieren.
Die stetig wachsenden Teilnehmerzahlen, insbesondere bei den Kürwettkämpfen, bestätigt diese äußerst positive Entwicklung. So auch dieses Jahr waren über 220 Sportler zu Gast in Zuffenhausen.

 

Für die Einzelküren haben sich 35 Sportler registriert, davon 25 für die Altersklassenwettkämpfe und 10 für den Expertbereich.
21 Paare starteten in den Altersklassenwettkämpfen und 10 Paare im Expert.

Bei den Gruppenküren unterschied man zwischen Klein- und Großgruppenküren ausgehend von der Gruppenstärke. Mannschaften mit mehr als 8 Teilnehmer gehörten zu den Großgruppen. Insgesamt starteten 14 Mannschaften.

Für den Zuffenhäuser Hockeypokal, der dieses Jahr zum 3. Mal stattfand, haben sich insgesamt 6 Teams registriert.
Damit war der Grundstein für eine spannende Veranstaltung gelegt.

Der Wettkampf wurde am Samstag, den 18. Februar um 8.30 Uhr, mit den Einzelküren in der Talwiesenhalle eröffnet.
Viele Küren überzeugten durch sicher ausgeführte Tricks, gute Körperhaltung, physischer Präsenz und Tempowechsel. Auch in der Präsentation  - Choreographie, Gestik, Mimik und musikalischer Umsetzung  – war das Niveau sehr hoch.  

Einige Teilnehmer haben ganz bekannte Themen und Geschichten in ihrer Kür choreographisch verarbeitet. Besonders gut kam zum Beispiel die Kür mit dem Thema Marilyn Monroe beim Publikum an.

Vormittags fanden die Einzelküren in den Altersklassen U11, U13, U15 und 15+ statt, sowie die Paarküren U11 und U13. Die Zuffenhäuser starteten nur bei 3 Küren. Bei den Paarküren erkämpften sich Nadia Damson und Emma Strähle den undankbaren 4. Platz.
Der Nachmittag wurde besonders spannend, da Expert-Küren und Gruppenküren auf dem Programm standen.

Äußerst spannend war der Wettkampf der Großgruppenküren.
Der Landeskader Württemberg bekam die beste Wertung für die Kür mit dem Thema  „Der Berg ruft“.  Dafür erhielten alle Mitglieder je eine Goldmedaille.

Die Jury bestand aus 10 Mitgliedern, davon 5 für den Bereich Technik und 5 für den Bereich Präsentation. Insgesamt standen 36 Juryfachwarte aus 10 Vereinen zur Verfügung, so dass der Veranstalter eine ausgewogene und faire Jury zusammenstellen konnte.

Parallel zu den Küren in der Talwiesenhalle fand das Hockey Turnier in der Sporthalle Weilimdorf statt. 6 Mannschaften traten gegeneinander an. Bei den 15 Spielen gewann der SSV Zuffenhausen bis auf das letzte Spiel. Gegen Neukirchen musste er sich geschlagen geben und errang somit den 2. Platz.

Am Sonntag fanden die Workshops von 10:00 bis 16:00  Uhr in der Talwiesenhalle und der Sporthalle der angrenzenden Silcher-Schule statt.
Die Kinder konnten an jeweils 4 Workshops teilnehmen. Man konnte im Vorfeld wählen, wo man am liebsten teilnehmen will. Am meisten gefragt waren Aufstiege, gefolgt von Kurven und Spins, Radlauf, Bauch auf dem Sattel, Kürelemente, Einbein, Dragseat, Skill-Level Grundlagen, Hocheinrad und Gliding. Auch Crank Idle, Hoch-/Weitsprung, Stand-Up und Cross-over hatten viele Interessenten.   
Die Kinder und Jugendlichen trainierten fleißig, hatten viel Spaß und lernten einiges dazu. Im nächsten Jahr wollen sie wieder kommen.

Die Veranstaltung wurde ein voller Erfolg, so dass schon der 9. Einradtag geplant wird. Doch davor finden noch die Zuffenhäuser Meisterschaften im Rennen vom 29. September bis 1. Oktober 2017 statt.

 

Eine kleine Foto-Galerie:

 

 

Text und Fotos: Peter Sutschek

 

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen