Die verschiedenen Regelungen zum Spielbetrieb

Es gelten die Regelungen unserer übergeordneten Verbände:

UCI:

- Reglement 2er-Radball

uci logo

 

BDR:

- Sportordnung

- Durchführungsbestimmungen

- Generalausschreibung

- Reglement 5er-Radball

 

Downloads gibt es beim BDR-Portal Rad-Net

bdr

 

logo radball bw

Radball-BW - Regelungen der Kommission

Folgende Regelungen der Kommission werden jährliche überprüft und im Zuge der Vorbereitungen der nächsten Verbandsrunde angepasst. Veröffentlichung der einzelnen Dokumente in der Regel :

Generalausschreibung – Mai
Wichtige Hinweise – Juli
Regelung für Auf- und Abstieg im Bereich Elite - August
Regelungen für Qualifikationen im Bereich Nachwuchs - August
Regelung für den Aufstieg im Bereich Nachwuchs - August

Ausschreibung Spielbetrieb U23 - Januar

Ausschreibung Spielbetrieb 5er-Radball - Februar

Ausschreibung Spielbetrieb U11 - Dezember

 


Folgende Regelungen gelten über längere Zeit und werden nur bei Bedarf angepasst:


Regelungen für Spielgemeinschaften

Regelungen für Kommissäre

Ordnungsstrafenkatalog

Gebühren für fehlende Funktionen

Kostenbeteiligung für Teilnehmer an Kader-Lehrgängen

 

Die Dokumente der SG Baden und Württemberg zum Download

Generalausschreibung 2018:

 

 

Aufstiegsregelungen Elite 2018/2019:

 

Regelungen Nachwuchs 2018/2019: 

 - U19 Verbandsrunde:

 - U19 Baden-Württembergische Meisterschaft:

 

 - U17 Verbandsrunde:

 - U17 Baden-Württembergische Meisterschaft:

 

 - U15 Verbandsrunde:

 - U15 Baden-Württembergische Meisterschaft:

 

 

 - U13 Verbandsrunde:

 - U13 Baden-Württembergische Meisterschaft:

 

 

 - U11 Verbandsrunde:

 - U11 Baden-Württembergische Meisterschaft:

 

 

 

 

 

 

 

Dokument Jahr Typ Aktion    
           
Regelungen Spielgemeinschaften 2013 pdficon download    
Regelungen Kommissäre 2014 pdficon download    
Ordnungsstrafenkatalog 2011 pdficon download    
Regelungen für Ersatzspieler 2015 pdficon download    
Gebührenordnung 2014 pdficon download    

logo radball bw

 

Radball-BW - wiki - Ausrichtung Baden-Württembergische Meisterschaft

  

Richtlinie und Empfehlungen für die Ausrichtung von Baden-Württembergischen Meisterschaften im Baden-Württembergischen Radball

Bewerbung

Vereine, die eine geeignete Halle am Tag der Ausrichtung reservieren, können sich um die Ausrichtung einer Baden-Württembergischen Meisterschaft beim Jugendreferenten Radball der Kommission der Kommission Radball der SG Baden-Württemberg bewerben.

Vergabe

Nach Prüfung der Eignung der Bewerber wird eine Entscheidung für den Ausrichter getroffen.

Der künftige Ausrichter wird mit der Ausrichtung der Baden-Württembergischen Meisterschaft beauftragt.

Bewerber, die den Zuschlag für die Ausrichtung nicht bekommen haben, erhalten zeitnah nach der Entscheidung bescheid, damit sie die Reservierung der Halle aufheben können.

Vorbereitung

Pokale für den Baden-Württembergischen Meister, Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen für die drei erstplatzierten Mannschaften der Baden-Württembergische Meisterschaft und Pokale für die Staffelsieger enthält der Ausrichter vom Verband. Der Jugendreferent koodiniert die Lieferung.

Ehrengaben für die Sportler stellt der ausrichtende Verein.

Urkunden sind nicht Pflicht aber bei den Sportlern begehrt, inzwischen einfach herstellbar und von hohem ideellen Wert.

Programmheft sind auch eine gute Idee. Dort ist es interessant auch etwas über die Mannschaften und die Sportler zu erfahren.

Eine Baden-Württembergische Meisterschaft lebt von den Zuschauern. Schaut, dass ihr auch Nichtradballer und Radballbegeisterte in die Halle bekommt. Macht Werbung wo immer ihr könnt. Gezielte Einladungen auch an Offizielle und Ehrengäste sind wichtig für den ausrichtenden Verein, unseren Radballsport und die Veranstaltung.

Die Baden-Württembergische Meisterschaft ist eine außergewöhnliche Radballveranstaltung. Deshalb hängen Fahnen der Verbände BRV, SSB und WRSV, der Stadt / der Gemeinde, des Vereins, des Bundeslands in der Halle so vorhanden. Die Beschaffung der Verbandsfahnen wird durch den Jugendreferent koodiniert. Die anderen Fahnen besorgt der ausrichtende Verein.

Die Spielpläne werden vom Jugendrefrent erstellt, per E-Mail versandt und im Internet auf Radball-BW.de bereitgestellt. Der Ergebnisdienst stellt die Spielpläne darüber hinaus auch auf Radball-in-Baden.de zur Verfügung.

Durchführung

Die Veranstaltung beginnt mit der Eröffnung. Dazu marschieren die Mannschaften und Kommissäre möglichst mit Musik in die Halle ein und stellen sich auf dem Spielfeld zur Begrüßung auf.
Der offizielle Vertreter der Gemeinde (OB, Bürgermeister, Sportreferent o.ä.), der Vertreter des Verbands und ein Vertreter des ausrichtenden Vereins halten jeweils eine Eröffnungsrede und begrüssen Ehrengäste, Sportler, Kommissäre und Zuschauer.

Danach werden die Mannschaften und Sportler vorgestellt. Dies kann im Stehen oder dynamisch auf dem Fahrrad erfolgen. - Wichtig dabei ist, dass diese Vorstellung für die Sportler und Zuschauer attraktiv ist.

Danach werden die Staffelsiegerpokale verliehen.

Im Anschluß daran wird mit dem Spielen gemäß Spielplan des Jugendreferenten begonnen. Die Veranstaltung sollte durch Ansagen, Pausenmusik, Einspieler o.ä. attraktiv für Sportler, Insider und interessiertes Publikum sein.

Die Baden-Württembergische Meisterschaft U11 ist eintägig.

Die Baden-Württembergische Meisterschaften, U13, U15, U17 und U19 sind zweitägig. Bei zweitägigen Veranstaltungen schätzen es weit angereiste Sportler und vor allem deren Betreuer, wenn am Abend noch etwas Programm, wie ein nettes Beisammensein oder ähnliches geboten wird.

Am letzten Tag der Baden-Württembergischen Meisterschaft findet nach Abschluß des Spielbetriebs die Siegerehrung statt. Sie wird wie die Eröffnung durch einen Vertreter der Gemeinde, des Verbands und des ausrichtenden Vereins durchgeführt. Die Sportler erscheinen zu dieser Siegerehrung im Sportdress. Der Verbandsvertreter teilt mit, auf welches Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft die jeweiligen Mannschaften fahren außer bei U11. Wenn möglich gibt er bei dieser Gelegenheit den Ausrichter des Viertelfinals oder der Viertelfinals in Baden-Württemberg bekannt.

Danach gibt es den Ausmarsch der Sportler und Kommissäre.

Finanzielles

Von Verbandsseite wird für die Durchführung einer eintägigen Baden-Württembergischen Meisterschaft ein Zuschuß von 75 € gewährt.
Bei einer zweitägigen Baden-Württembergischen Meisterschaft gewährt der Verband 150 € Zuschuß für die Ausrichtung dieser Meisterschaft.

Von den teilnehmenden Mannschaften werden deshalb keine Startgebühren mehr erhoben.

Die bisher gewährte Kommissärspauschale ist in o.g. Zuschuß enthalten.

Ob und wenn ja in welcher Höhe Eintrittsgeld zur Baden-Württembergischen Meisterschaft erhoben wird soll in der Entscheidung des ausrichtenden Vereins bleiben.

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen