Der zweite Wertungslauf zur Süddeutschen Meisterschaft fand am Sonntag (13.09.) im 250 km entfernten bayerischen Weilheim statt.

Bei spätsommerlichen Wetterverhältnissen wurden die Wettkämpfe auf der Weilheimer BMX-Strecke reibungslos durchführt. Im WRSV Kaderzelt herrschte im Team beste Stimmung, das Couching des WRSV-Raceteams übernahm WRSV-Trainer Nick John Schäufelin. Die Resultate der WRSV-BMX-Piloten waren erfreulich gut

In der U 13 dominierten die WRSV – Fahrer. Toni Skrzypek siegte deutlich und Jakob Dannemann gelang mit Rang Drei der Sprung aufs Podest. Max Skrzypek wurde Sechster. In der Mädchenklasse wurden die Altersklassen zusammengelegt und für Mara Schwinger hatte es schwer sich gegen die älteren Konkurrentinnen durchzusetzen, sie verpasste mit Rang vier nur knapp einen Podestplatz. Jann Deininger (U15) kam ins Finale, als Aufsteiger Rang Acht ein gutes Ergebnis . Pascal Brenzel (U15) kam sehr gut über die Vorläufe und belegte Rang Drei. Fabian Schill schied im Halbfinale knapp aus und startete im B-Finale wo er der Schnellste war. Sandra Pavokovic (Junior Women) startete in der Junior Men Klasse wo sie sich bis ins Halbfinale gegen ihre männlichen Konkurrenten gut durchsetzen konnte. Im Halbfinale wurde hart um die Positionen gekämpft, dabei kam es zum Sturz. Was für sie das Aus bedeutete und eine Rippenprellung dazu.

Vier weitere WRSV-BMX Piloten fuhren auf´s Podest und belegten einen guten zweiten Platz: Luca Schwinger, David Jäckel und Seniorenfahrer Uwe Skzypek (Doppelstarter 20 Zoll und Cruiser).

Die Gesamtwertung der beiden Wertungsläufe zur Süddeutschen Meisterschaft wird noch bekannt gegeben.

Text: Karin Pavokovic
Bild: Danny Schwinger

Harte Wettkampfbedingungen für die BMX-Piloten in der Schweiz
Die BMX Europaliga traf sich zum Siebten und Achten Wertungslauf im 450 km entfernten Echichens im französischen Teil der Schweiz. Bundestrainer Simon Schirle und WRSV-Coach Nick John Schäufelin reisten mit ihrem Landeskader zu den internationalen Wettkämpfen. Bei heftigen Regenfällen und damit harten Wettkampfbedingungen wurde den BMX-Piloten aus ganz Europa alles abverlangt.
Die WRSV-BMX-Juniorenfahrer der Championshipsklasse trumpfen auf. Philip Schaub fuhr an beiden Tagen trotz international starker Konkurrenz aufs Podium. Am ersten Wertungstag Rang 3 und am Zweiten gelang dem BMX-Piloten vom MSC Ingersheim ein grandioser Sieg und damit bekam er wertvolle Weltcuppunkte für die Olympischen Spiele 2016 in Brasilien.
Die deutsche Juniorin Sandra Pavokovic von der Skizunft Kornwestheim hatte sich nach guten Qualifikationsläufen und ihrem Vorstoß ins Finale der besten Acht einen der vorderen Plätze erhofft – am Ende blieben nach zwei Stürzen an beiden Wertungstagen Platz 7 und Platz 8 übrig. Dennoch mit nur leichten Blessuren davon gekommen sammelte sie wertvolle Worldcuppunkte.
Der sechzehnjährige Kay Stindl (Skizunft Kornwestheim) startete bei den „Boys 15/16“, auch er hatte am ersten Wertungstag kein Glück, zweimal stürzte er in den Qualifikationsläufen und schied aus. Am zweiten Wertungstag lief es reibungslos. Viertelfinale 1, Halbfinale 2 und schließlich im Finale Platz 6. Stindl hat damit Rang 6 in der Europaliga gefestigt. Jonas Ballbach (Skizunft Kornwestheim) zeigte Biss und es gelang der Vorstoß bis ins Halbfinale am Tag darauf schied er im Viertelfinale knapp aus.
 
 
Am ersten Wertungstag fuhren vier Nachwuchsfahrer des WRSV Kaders unter die Top Acht ins Finale. Alina Beck 8. Platz, Mara Schwinger (MSC Ingersheim) 5. Platz, David Szell (Skizunft Kornwestheim) Rang 6 und Toni Skrzypek (MSC Strudelbachtal) schaffte es sogar aufs Podium mit Rang 3
Am zweiten Wettkampftag Rang 3 und damit Podium für Nachwuchsfahrerin Mara Schwinger „Girls 11/12“ und bei den „Boys Guy Wernert (Skizunft Markgröningen)11/12“. David Szell „ Boys 13/14 (Skizunft Kornwestheim) schied im Halbfinale aus.
Bundestrainer Simon Schirle und WRSV-Coach waren mit den Resultaten ihres Landeskaders an diesem Wochenende zufrieden.
Die letzte Station der BMX-Europaliga Round 9 & 10 wird in Manchester am 16.-18. Oktober 2015 sein.
Bild und Text: Karin Pavokovic (gep)



Bekanntmachung des Württembergischen, Badischen und Bayerischen Radsportverbandes

Die drei Landesverbände haben sich in der Saison 2015 auf die Austragung einer Süddeutschen BMX Meisterschaft verständigt. Im länderübergreifenden Leistungsvergleich erfolgt die Vergabe der Süddeutschen Meistertitel im ersten Jahr durch eine Gesamtwertung von jeweils einem Lauf aus der Rennserie BaWü-Cup und einem Lauf zur BMX-Bayernliga.
In der Saison 2015 fand bereits der  Lauf 1 am 29.03.2015 in Kornwestheim und Lauf 2 wird am 13.09.2015 in Weilheim stattfinden. Für die einzelnen Rennen werden die jeweils gültigen Reglements des gastgebenden LV Anwendung finden. Die Gesamtwertung und übergreifende Regelungen unterliegen folgender gesonderten Ausschreibung,

Ausschreibung Süddeutsche BMX-Meisterschaft

Gez.  
Wolfgang  Kober               Landesfachwart Württemberg BMX
Christian  Brauer               Landesfachwart Bayern BMX
Gerhard  Weck                  Landesfachwart Baden BMX



Am Samstag, den 19.09.2015 findet auf dem BMX-Race Track in Kornwestheim ein „Tag der offenen Tür“ statt. Hier trainieren regelmäßig die WRSV-Kaderathleten und alle BMX-Sportinteressierten haben nun Gelegenheit sich die BMX-Race Strecke der BMX-Abteilung der Skizunft Kornwestheim anzuschauen und die olympische Sportart BMX Racing neben verschiedenen Informationspunkten hautnah zu erleben. Der BMX-Track wurde erst im Juli 2014 von dem bekannten Bahnbauer Tom Ritzenthaler aus den USA umgebaut und auf internationales Niveau gebracht, so finden auf dieser BMX-Anlagen auch regelmäßig spannende Rennveranstaltungen wie Bundesligarennen und Meisterschaften statt.

Der OSP-Leistungsportstützpunkt bietet auch Gelegenheit für alle ambitionierte Einsteiger Proberunden auf der BMX-Bahn zu drehen oder ein Schnuppertraining zu vereinbaren. Räder zum Testen stehen vor Ort zur Verfügung. Es wird empfohlen einen Radhelm, Handschuhe, langärmeliges Shirt und lange Hosen zu Tragen. Natürlich sind auch alle BMXer herzlich eingeladen unseren Sport für die Gäste erlebbar zu machen.

BMX Day am 19. September 2015 von 11.00-18.00 Uhr am Freizeitpark/Talstraße in Kornwestheim

media.media.840663a3 e058 4469 88c3 f28f45fe1fe4.normalized

Philip Schaub (18), Kaderathlet des WRSV und Deutscher Junioren Time-Trail Meister 2015, zeigt sein Können auf der BMX- Strecke in Ingersheim und auf dem Pumptrack in Gerlingen. 

Video und Schnitt: Christian Lengwenat

Foto: Stuttgarter Zeitung - Baumann

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen