Oliver Widmann EM 2018 1

In der französischen Schweiz, in der Nähe von Lausanne, fanden am 20. und 21. Juli 2018 die Europameisterschaften im Fahrradtrial statt. Ausgerichtet wurde der Wettbewerb vom Europäischen Radsportverband UEC, der mit kunstvoll gestalteten und anspruchsvollen Sektionen unter dem Motto „Schweiz“ einen perfekten Rahmen gestellt hatte. Schon im Halbfinale am Freitagmorgen legte Oliver Widmann vom MSC Marbach (BMX Club Württemberg) vor und qualifiziert sich für das Finale am Samstag mit dem ersten Platz, vor seinem stärksten Konkurrenten Charra aus Frankreich. Trotz geänderten Wetterbedingungen konnte Widmann im Finale sein Können abrufen. Der junge Trialfahrer hielt den Regengüssen und der rutschigen Fahrbahn sowie dem Druck der Konkurrenz stand und siegte mit 5 Punkten Vorsprung vor Nathan Charra aus Frankreich und satten 21 Punkten Vorsprung vor dem Belgier Romain Lassance (3. Platz).

Insgesamt schnitt das deutsche Team hervorragend ab. Weitere drei Sportler des BDR standen an diesem Wochenende bei den Europameisterschaften auf dem Podium: Nina Reichenbach aus Ötisheim siegt bei den Damen, Noah Sandritter aus Schatthausen fuhr den zweiten Platz bei den Junioren in der 20-Zoll-Klasse ein und Dominik Oswald aus Ettenheim sicherte sich bei den Männern in der 20-Zoll-Klasse Bronze.

 

Die Ergebnisse der WRSV Athleten im Überblick:

Junioren 26“:

  1. Oliver Widmann (MSC Marbach/BMX Club Württemberg)

Junioren 20“:

  1. Ben Bräuning (MSC Falke Sulz/BMX Club Württemberg)

Herren Elite 20“:

  1. Kai Lorenz (TV Schmie), 27. Heiko Lehmann (MSC Falke Sulz/BMX Club Württemberg)

 

Text/Bild: Widmann

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen