Nach 35Jahren endet eine Ära im Baden-Württembergischen Amateurradsport: der „LBS Cup“ ist mit der Finaletappe zu Ende gegangen.

 

Unter der schweren konjunkturellen Lage hat sich die „LBS Baden-Württemberg“ dazu entschieden, zum Ende des Jahres ihre Sportförderung komplett einzustellen.

Aus sportlicher Sicht gab es spannende Duelle um die letzten Siege. Den Auftakt machten die Senioren und hier konnten Daniel Heinzmann (RV Kirrlach, Senioren2), Frank Erk (RSC Ladenburg, Senioren3) und Gunter Bohnenberger (RSV Tailfingen, Senioren4) ihre Gesamtführungen über den Zielstrich bringen.

In der Teamwertung setzte sich die RG Kirrlach/Linkenheim denkbar knapp vor der RG Team Quality Group durch und gewann somit auch den Titel als Baden-Württembergische Mannschaftsmeister der Senioren.

In den Nachwuchsklassen setzten sich Philip Hund (RSG Offenburg-Fessenbach, Junioren), Sarah Wolfer (RSG Zollern Alb, Juniorinnen), Matthias Huber (RSG Offenburg-Fessenbach, Jugend) und Lea Waldhoff (TSG Leutkirch, Jugend/w) durch. Am spannendsten dabei die Entscheidung bei der Jugend, wobei Raphael Kübler (RV Concordia Reute) und Matthias Huber punktgleich in das Finale gingen. Mit dem Tagessieg ging dann auch der Gesamtsieg an Huber.

Die Vereinswertung ging souverän an die RSG Offenburg-Fessenbach mit dem MRSC Ottenbach und der RSG Eichstetten auf den Plätzen zwei und drei.

(Archivbild 2017)

Bei den Frauen kam es nach 40 Kilometer zum Massensprint. Da Jasmin Rebmann (Racing Students) bereits uneinholbar in Führung lag, ließ sie es sich nehmen, den Sprint für ihre Teamkollegin Jeannine Mark anzufahren. Diese vollendete und fuhr zu ihrem ersten Sieg. Jasmin Rebmann wurde Zweite. In der Gesamtwertung wurden Beide in umgedrehter Reihenfolge gezählt: Rebmann vor Mark. Den letzten Platz auf dem LBS-Podium erkämpfte sich Julia Leye (Regionalauswahl Team Albstadt).

 

Im Hauptrennen der Männer gab es zwei Rennen in einem: sowohl die C-Klasse der „1000km“ als auch die Elite der AB-Klasse fochten die letzten Sieger aus. Kurz nachdem die AB-Klasse den dreiminütigen Vorsprung der C-Klasse zur Rennhälfte neutralisiert hatte, bildete sich auf der Windkante eine 22 Mann starke Spitzengruppe mit ausschließlich A- und B-Fahrern. Kurz vor Schluss setzte sich aus dieser Gruppe der Seriensieger Christoper Schmieg (Team Embrace The World) ab und fuhr einen souveränen Solosieg ein. Teamkollege Kevin-Andreas Vogel meisterte den Sprint der Gruppe und somit gab es bei den Männern auch einen Doppelsieg, hier für das Team Embrace The World. Beinahe hätte das Team das komplette Podium bestellt, aber Andreas Leppert wurde um Millimeter vom Franzosen Vincent Mehn geschlagen.

Marcel Fischer (Racing Students) fuhr auf den siebten Platz im Tagesklassement und gewann den „LBS Cup“ somit ungefährdet zum dritten Mal nach 2014 und 2016.

Nach einer starken Saison fuhr Jens Rustler (Team Sigloch/RSG Heilbronn) auf den guten zweiten Gesamt-Platz und Kevin-Andreas Vogel komplettiert auf dem dritten Platz das Podium.

Die Teamwertung geht an die Racing Students vor dem Team Sigloch/RSG Heilbronn und dem RSC Kempten.

 

In der C-Klasse konnte der schnellste Sprinter aus dem Feld den Tagessieg einheimsen, da kein C-Fahrer den Sprung in die Spitzengruppe geschafft hatte. Und dieser ging an Thomas Gröbl vom Radteam Schmitz. Etwas ungläubig, aber überglücklich wurde er zur Siegerehrung gerufen.

In der Mannschaftswertung setzte sich souverän das Team ENIT Systems durch, bei dem innerhalb der Saison zwei Fahrer den Aufstieg vollzogen. Glück und Pech für das FKU Racing-Team, welches mit Timo Albiez und Gregor Menzel, dem ersten Leader der Serie, die Plätze eins und drei im Einzelklassement belegte. Albiez' Führung geriet in Reute nicht mehr in Gefahr und er kam mit dem Hauptfeld ins Ziel. Allerdings wurden mehrere Fahrer in der Zielkurve in einen Sturz verwickelt und so verlor das Team noch den zweiten Platz in der Mannschaftswertung an das punktgleiche Team des Radteam Schmitz. Dieses konnte sich durch die 25 Punkte für den Tagessieg auch über den zweiten Platz in der Einzelwertung durch Thomas Gröbl freuen.

Alle Ergebnisse unter: Ergebnisse LBS Cup 2017

 

Text: Marc Benkert/uhu

Fotos: Heléne Rettig Sportfotos Helene Rettig

Archiv-Foto Rebmann:uhu

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen