Am Sonntag, den 02. September werden in Varese/Italien die Amateur-Weltmeisterschaften im Straßenradrennsport ausgetragen. Über 400 Sportlerinnen aus 59 Nationen haben sich für die Teilnahme am WM-Rennen qualifiziert, das in verschiedenen Altersklassen ausgetragen werden.

Und das WM-Rennen selbst ist die pure Herausforderung: Bei 135 Kilometer Renndistanz sind von den Fahrerinnen 2000 Höhenmeter zu bewältigen.

Die vier Albstädter-Sportlerinnen hatten sich bereits im Frühsommer bei der WM-Qualifikation in Luxembourg für die Amateur-WM qualifiziert und sich seither gut vorbereitet.

Zu den WM-Favoritinnen zählen die Italienerinnen, Sloveninnen, Schweizerinnen und Französinnen. Nicht zu unterschätzen sind die Fahrerinnen aus Australien, Neuseeland und Canada.

Den deutschen Fahrerinnen Jule Leye (sie erkämpfte sich im Vorjahr bereits einen phantastischen siebten WM-Platz) und Iris Bächle kommt die bergige Strecke sehr entgegen und beide könnten mit ihren besonders guten Kletterfähigkeiten durchaus unter die TOP-10 fahren. Das Albstädter-WM-Team komplettieren Arnhild Pross und als Debütantin Lisa Wiessler.

Auf dem Bild im Teamtrikot vl: Iris Bächle, Lisa Wiessler, Arnhild Pross, Julia Leye.

Text/Foto:U.Bock

 

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen