Rasantes Überraschungspaket bei der Deutschen Zeitfahrmeisterschaft am vergangenen Sonntag in Genthin. Das Quartett der WRSV- Jugend/m mit (v.l.) Justin Bellinger (RSC Biberach), Tillmann Sarnowski und Meo Amann (beide RSV Öschelbronn) und Nick Bangert (RSG Heilbronn) sicherten sich den dritten DM-Platz. Landestrainer Bodo Kriegs (rechts) konnte sehr zufrieden sein.

 

Die vier württembergischen Jugendfahrer starteten früh und fuhren homogen. Bis Kilometer 32 blieb das Quartett zusammen. "Im Ziel mussten sie relativ lange warten, hatten für sich auch keine Referenzzeit. Die WRSV-Jungs wussten lange nicht, dass sie vorne, da keine Zwischenzeiten durchgegeben wurden und so kam der dritte Platz für sie freudig-überraschend. Herzlichen Glückwunsch. Deutscher Mannschaftszeitfahrmeister der Jugend wurde "das Quartett aus Niedersachsen um Noah Balgenorth, Tom Köbernick, Levy Jannis Neu und Jasper Schröder, das für die 40 Kilometer 52:37 Minuten benötigte. Damit war es 24 beziehungsweise 58 Sekunden schneller als die LV-Teams aus Nordrhein-Westfalen und Württemberg."(rad-net.de).

Die Frauen kämpften beim Zeitfahren um Bundesligapunkte. Hier jubelte das Frauenteam Stuttgart über den zweiten Platz!

Bei den Juniorinnen schaffte es Finja Meier von Radsport Baden-Württemberg (Concordia reute) auf Platz drei der Bundesliga-Etappe gegen die Uhr.

Aller Ergebnisse aus Genthin hier: Zeitfahrmeisterschaften DM und Bundesliga in Genthin

Text: uhu

Foto: Löster

 

 

 

 

 

Foto: Jochen Löster

Unsere Partner

Integration durch Sport

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf  facebook.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.