Um die Grundausbildung im Nachwuchs weiter zu verbessern und allen jungen Talenten den Einstieg auf der Bahn finanziell zu erleichtern, geht Bahnfachwart Karsten Wörner neue Wege und plant einen WRSV-Bahnradpool mit Leihrädern. Dabei ist bereits vorab die Mithlife durch die Vereine im WRSV-Gebiet gefragt. Diese sollten dies bitte lesen und sich melden!

Die nächste Verbandsausschusssitzung des WRSV findet am Samstag, den 8. April 2017, in Kornwestheim statt.

Verbandsausschusssitzung 2017

Sowohl die Junioren der ARGE, das heißt des WRSV und des BRV mit den Trainern Bodo Kriegs und Mike Sievers, als auch ein Teil der Kader-Junioren- und -Jugendfahrerinnen um WRSV-Honorartrainer Jürgen Bubeck weilen derzeit samt Betreuer für intensive Trainingstage auf Mallorca - zum letzten Feinschliff für die nächste Woche mit Trainingsrennen startende Straßensaison. Die Kader-Jugendfahrerinnen und die Juniorenfahrerinnen des "Team Mangertseder- powered by BRV/RLP/WRSV" machten auf ihrer langen Traininsstrecke am Montag Stopp bei einem Teil der WRSV-Rennsportkommission und konnten Energie und Flaschen auffüllen.

Gute und schlechte Nachrichten vom LBS Cup. Die LBS Südwest stellt die Sportförderung zum Ende dieses Jahres komplett ein. Somit geht auch der LBS Cup-Radsport nach über 35 Jahren leider in seine letzte Saison.

Foto oben: WPCC-Präsident Walter Rottiers bei der WM-Vorstellung in Bad Dürrheim

Knapp übern Tellerrand geschaut:

Die 18. Ausgabe der “World Press Cycling Championships” (WPCC), also der Radsport-Weltmeisterschaften der Medienvertreter, nimmt Fahrt auf und wird vom 29. September bis 1. Oktober in Bad Dürrheim /Schwarzwald zur Deutschlandpremiere

Talentförderung wird belohnt! Jungen Sportler eine Plattform bieten, das können Vereine, die tatkräftig die jungen Talente unterstützten, die wiederum Vorbildern nacheifern und vielleicht selbst einmal zum Vorbild werden. Die Talentsuche und - förderung und aktive Dopingprävention funktioniert nicht ohne die Basis, die Basis sind die Vereine. Auch beim Radsport.Das wird mit dem "Grünen Band" des deutschen Sports (Deutschen Olympischen Sport Bund) belohnt.

42.000 Euro kamen beim zehnten "LILA LOGISTIK Charity Bike Cup" (LILA LO) im Oktober 2016 als Spendenerlös zusammen und wechselten jetzt ihre Besitzer. Sprich: Diese Summe wurde an insgesamt 17 Einrichtungen und Hilfsprojekte in Ditzingen und im Kreis Ludwigsburg verteilt und erstmals auch ein Spendenanteil nach Kapstadt geschickt.

Die neuen Flyer zum BAWÜ-Schüler-Cup 2017 sind da.

Ganz im Sinne der ARGE findet am 1. April 2017  auf der Rennradbahn in Linkenheim ein landesverbandsoffenes „Boot Camp“ für Nachwuchsfahrer/innen der Schüler-Klassen U11, U13 und U15 statt.

Ein ganz besonderer Event feiert am 16. und 17. September 2017 mit „Rad & Roll“ in Ettenkirch seine Premiere - dann fällt der Startschuss zur ersten Deutsche Rad-Meisterschaft der Gehörlosen mit umfangreichem Rahmenprogramm.

Ein allumfassender Themenkatalog begrüßte die 22 Teilnehmer zur Tagung der Rennsport treibenden Vereine in der Landessportschule Albstadt.

Nicht zum ersten Mal startete Franziska Brauße im sogenannten „Nudeltopf“ der Bremer ÖBV-Arena, diesmal allerdings offiziell in der Frauenklasse. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Fünfte nach zwei Tagen Vollgas im illustren Feld der 18 Fahrerinnen aus sechs Nationen (Slowakei/Tschechien/Norwegen/Niederlande/Litauen und Deutschland).

WRSV-Präsident Hans Lutz wurde vierzig Jahre nach seiner Wahl als Teil der ganz nach oben gewählten Mannschaft beim "Sportler des Jahres 1976" erneut auf die Bühne im Kurhaus zu Baden-Baden gebeten.

Hugger/Augenstein auf dem Weg zu Platz zwei/Büttgen

Nicht mit den erwarteten Top-Platzierungen, aber zum Teil auch nicht ganz unzufrieden mit sich, der gezeigten Leistung und den Resultaten kehrten die jungen Athleten und Athletinnen des Württembergischen Radsportverbandes jüngst von den Winterbahnmeisterschaften in Büttgen und zuletzt der Deutschen Omniumsmeisterschaft auf der Vorzeigebahn von Frankfurt/Oder zurück.

Öschelbronn sorgte nach den beiden großen Crossrennen von Vaihingen und Magstadt vom letzten Wochenende, die beide zu den Deutschlandcup-Klassikern zählen, am gestrigen Sonntag wieder mit einer tollen Organisation bei der zweiten Ausgabe des "Crosserennen in und um das Radstadion" für beste Rennathmosphäre. Dabei standen am Ende Christian Pfäffle und Rebekka Markert bei der Elite der Männer und Frauen ganz oben.

Querfeldein durch Vaihingen - Das Radcross-Rennen auf der Vaihinger Festwiese am 12.11.2016 ab 9:30 Uhr läutet den Deutschlandcup der Crossfahrer auf württembergischer Gemarkung ein. Mehr dazu hier: Cross Deutschlandcup 2016 beim RSV Vaihingen


Das Jahresmotto 2016 der SportRegion Stuttgart lautet: AUF UND AB. In diesem Rahmen fand u.a. ein Fotowettbewerb statt. Mitmachen konnte dabei jeder, der ein passendes Foto aufgenommen hat – so lange er nicht hauptberuflich als Fotograf arbeitet. Gesucht wurden Bilder über Erfolge, Fehlschläge, Auf- und Abstiege.

I3372.JPG

Während der Wintermonate bis einschließlich 04. Januar 2017 findet regelmäßig jeden Mittwoch das vom WRSV verantwortete Stützpunkttraining Radcross statt. Das Training wird geleitet von Hannes Genze (RV Pfeil Magstadt) sowie Ulrich Theobald (Landestrainer MTB XCO).

Treffpunkt ist jeden Mittwoch um 15:30 Uhr am Sportgelände "an den Buchen" in Magstadt. Inhalte sind vorwiegend Techniktraining sowie intensive körperliche Inhalte, welche zur Vorbereitung auf den nationalen Wettkampfkalender abgestimmt werden. Das Training mit dem Rad dauert wetterabhängig bis ca. 17:00 Uhr. Im Anschluss findet ein 30-minütiges Lauftraining statt, für welches entsprechende Bekleidung sowie Laufschuhe mitzubringen sind. Duschmöglichkeiten und ein Radwaschplatz sind vor Ort vorhanden.

Das Training richtet sich primär an Kadersportlerinnen und -sportler ab der Altersklasse U15. Nach Rücksprache mit den Trainern können in Ausnahmefällen auch leistungsstarke Athletinnen und Athleten ohne Kaderstatus teilnehmen. Um vorherige Anmeldung wird in beiden Fällen gebeten, da das Training bisweilen auch entfernt vom Sportgelände durchgeführt wird.

Ansprechpartner sind
Hannes Genze: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ulrich Theobald: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

331.JPG

 

Text/Fotos: WRSV

Weltcup-Auftakt der Bahnfahrer im britischen Glasgow (4.-6.11.2016) - mit den beiden ehemaligen WRSV-Nachwuchssportlern Marc Jurczyk (früher RSG Böblingen und Junioren-Bundesligateam des WRSV unter Bodo Kriegs) und Franziska Brauße (TSV Betzingen und Team Mangertseder-WRSV, dem Juniorinnen Bundesligateam unter Jürgen Bubeck und Patrick Banfi).

 

Der 6. Leutkircher Indoor Cycling Marathon mit 104 Teams und rund 320 Radler ist Geschichte, die Organisatoren die TSG Leutkirch Radsport und ein Leutkircher Sportsudio haben es geschafft soviele "Indoor-Radsportler"  in die Leutkircher Festhalle zu locken, dass insgesamt 23 682 Kilometer gestrampelt wurden.

Unterkategorien

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen