DSCF5937 zugeschnitten CopyNahezu gesicherte WM-Tickets auf der einen Seite; eine enttäuschte Europameisterin sowie eine schmerzlich gestürzte Weltrekordinhaberin auf der anderen Seite.

 

Perfekte Bedingungen fanden die Sportler bei den 2. GM in Rösrath vor: ein Event mit Liebe zum Detail und einer perfekten Organisation.

Im Hinblick auf die WM-Qualifikation war die Masters in allen Disziplinen richtungsweisend: Bei den 2er Disziplinen sind die Tickets nahezu vergeben; im 1er der Männer und im 1er der Frauen kämpfen noch jeweils drei SportlerInnen um die zwei zu vergebenden Tickets.

Im 1er Kunstradsport Elite Männer baute der zweifache Weltmeister Lukas Kohl (Kirchehrenbach) mit Resultaten von 200,58 und 199,38 seinen Vorsprung in der WM-Qualifikation deutlich aus. Moritz Herbst (RSV Wendlingen) hat die besten Chancen auf das 2. WM-Ticket. Mit Resultaten von 196,72 und 194,47 konnte er den Abstand zum aktuell Dritten der WM-Qualifikation, Marcel Jüngling (Dornheim), deutlich vergrößern.

 

 

DSCF7472 zugeschnitten CopyDSCF7424 zugeschnitten CopyPechvogel der 2. GM war Iris Schwarzhaupt (SportKultur Stuttgart): den ersten Durchgang im 1er Kunstradsport Elite Frauen konnte sie für sich entscheiden (vor Milena Slupina, Bernlohe und Lokalmatadorin Maren Haase), im zweiten Durchgang stürzte sie jedoch unglücklich beim Sattellenkerhandstand und konnte ihre Kür nicht fortsetzen. Mit einer Portion Selbstironie postete sie ihre Urkunde mit „0,00 Punkte“ in den social media. Den Sieg in der Abendrunde holte sich Maren Haase vor Milena Slupina. Viola Brand (RSV Unterweissach) erwischte einen schlechten Tag: mit Ergebnissen von 156,34 und 172,00 Punkten verabschiedete sie sich leider aus dem Kreis der WM-Aspirantinnen.

 

 

 

 

DSCF7367 zugeschnitten CopyDSCF7426 zugeschnitten CopyIm 2er Kunstradsport Elite Frauen konnten die bei Gutacherinnen Carolin Wurth / Sophia Nattmann die beiden Durchgänge mit beachtlichem Abstand für sich entscheiden. Die amtierenden Vize-Weltmeisterinnen Lisa und Lena Bringsken mussten sich jeweils mit Platz 2 begnügen. Durch den 3. Platz in der Vorrunde erfuhren sich Selina Marquardt / Helen Vordermeier (Oberjesingen) das Startrecht für die Abendveranstaltung. Aufgrund der niedrigeren aufgestellten Punktzahl haben die beiden dieses Jahr noch keine Chance auf ein WM-Ticket – noch…

 

 

 

 

 

DSCF7386 zugeschnitten CopyDSCF7379 zugeschnitten CopyIm 2er Kunstradsport Elite offen konnten die amtierenden Weltmeister Serafin Schefold / Max Hanselmann (RV Öhringen) beide Durchgänge für sich entscheiden, in der Abendveranstaltung mit einer perfekten Kür und verdienten 166,45 Punkte. Den dritten Platz belegten jeweils Patrick Tisch / Nina Stapf (RV Magstadt) hinter den Schweizer Gästen Hammerschmidt-Buri. Die Vize-Weltmeister Andre und Benedikt Bugner (Klein-Winternheim) gaben kurz vor der 2. Masters bekannt, dass sie aufgrund der schweren Verletzung am Sprunggelenk von Benedikt in 2018 nicht mehr an den Start gehen werden. Damit ist der Weg frei für Stapf-Tisch, sich das 2. WM-Ticket zu sichern.

 

 

 

 

 Der 5. und 6. Durchgang der WM-Qualifikation finden am 6. Oktober statt, der 7. und letzte Durchgang dann an der DM am 20. / 21. Oktober. Wir freuen uns auf die Wettbewerbe und sind gespannt, wer sich letztendlich für die WM qualifiziert.

Daniela Klingler

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen