Anmeldung für einen RadHelden@School Aktionstag

Anmeldung für das Projekt RadHelden- digital

Terminplan

RadHelden.club: Presse & Aktuelles  

 

Was machen wir?

Spaß haben, Balance lernen, Sicherheit geben: An unseren Fahrradaktionstagen werden kleine Radhelden in einem abwechslungsreichen Parcours spielerisch an den sicheren Umgang mit dem Fahrrad herangeführt.
Das Ziel: die motorischen Fähigkeiten der Kinder stärken und so den Grundstein für eine sichere Mobilität im Alltag legen. Durch die Übungen sammeln die Kinder eigene Bewegungserfahrungen. Außerdem lernen sie, Regeln einzuhalten und sozial miteinander umzugehen.

Die Fahrradaktionstage bieten wir für alle Schulen in Baden-Württemberg an, immer von März bis Oktober. Die Übungen finden in der Unterrichtszeit von 8 bis 12.30 Uhr statt und sind damit verpflichtend. So erreichen wir alle Kinder. Hauptzielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis sieben, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Grundschulbereich liegt.

Die Aktionstage werden in Kooperation mit dem Kultus-, Verkehrs- und Innenministerium, dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) BW und der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) durchgeführt. Wie bei allen schulischen Veranstaltungen sind die Kinder dabei über die UKBW gesetzlich unfallversichert.

Schule

   

Wie läuft ein Radaktionstag ab?

Alle Kinder bringen ihr eigenes Fahrrad mit zum Aktionstag. Hat ein Kind kein Rad, wird in den Gruppen durchgetauscht. Dasselbe gilt für den Helm – denn auch der ist Pflicht beim Fahrtraining. Verkehrssicher müssen die Räder für die Aktion allerdings nicht sein, denn das Training findet im Schonraum statt, beispielsweise auf dem Schulhof. Dafür wird das Schul- oder Sportgelände ganz einfach zu einer Erlebnis- und Übungsfläche mit acht bis 15 Stationen umgebaut.

Betreut werden die einzelnen Stationen von engagierten Eltern, die bereit sind, sich für die Sicherheit ihrer Kinder im Straßenverkehr einzusetzen, denn Radfahren ist Familienaufgabe. Denn Radfahren ist Familienaufgabe. Die Eltern weisen jeweils kurz in die Station ein, anschließend durchfahren die Kinder nacheinander die Übung.

 


Ausgangslage

Für ein Kind ist das Fahrrad der erste Schritt in eine beschleunigte Fortbewegungsmöglichkeit. Hiermit beginnt all das, was wir Mobilität nennen. Das Fahrrad begleitet uns Menschen nahezu ein ganzes Leben. Radfahren ist Fortbewegungsmittel, Sportgerät, Arbeitsgerät, Freizeitbeschäftigung und Lebensphilosophie.

Sicherheit in der Mobilität, und dadurch auch beim Fahrradfahren, ist eine Verhaltens- und Entscheidungsfrage. Der Körper des Menschen und seine motorischen Möglichkeiten treffen die jeweilige Entscheidung. Viele Unfälle resultieren aus falschem Verhalten, Regelübertretungen und dem Überschätzen der eigenen körperlich-motorischen Möglichkeiten. Daraus resultiert, dass zu wenig Verantwortung für das eigene Handeln übernommen wird.  


Unser Ziel

Das Ziel der Radhelden basiert darauf, dass Eltern die ausgearbeiteten und angebotenen Fahrradstationen betreuen. Dies schafft eine sehr gute Bindung von Eltern zur Schule und dem „Unterrichten“ von Kindern. Eltern sehen wie gut oder schlecht, Kinder in der Lage sind motorisch mit dem Fahrrad umzugehen. Eine Sensibilisierung, wie wichtig das Thema „gut Radfahren können“ für die Sicherheit im Straßenverkehr ist, erfolgt auf mehreren Ebenen (Lehrer, Eltern, Kinder). Mit den Stationen werden vermeintlich leichte Dinge perfektioniert und die fundamentalen Bewegungsmöglichkeiten erhalten, stabilisiert und verbessert. Bremsen, Kurven fahren, Auf- und Absteigen, Geschwindigkeiten einschätzen, Reagieren, Reihenfolgen einhalten, Miteinander nach Regeln Rad fahren u.v.m. dienen der unbedingt wichtigen Körpererfahrung, die unsere Mobilität braucht. 

 

Radaktionstag kleinRadaktionstag 9 kleinRadaktionstag 13 klein

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf       glyph-logo_May2016.png       f_logo_RGB-Black_58.png