Seit mehr als 30 Jahren gibt es den AOK-Radtreff beim RKV Hofen. Von Anfang an dabei ist Peter Miller, der als AOK Radtreffleiter Jahrzehnte lang die Gruppen organsierte und führte. Er gibt sein Amt des Koordinators an Peter Woletz weiter, der bereits viele Jahre als Radtreffleiter dabei ist. Am vergangenen Mittwoch war die offizielle Übergabe im Beisein der AOK-Radtreff-Leiter des RKV Hofen.

„Angefangen hat alles mit einem Telefonanruf im Jahr 1990. Die AOK´s und die Radsportverbände Baden – Württembergs haben die Zeichen der Zeit erkannt und über ein zusätzliches Angebot zu den schon bestehenden Lauftreffs nachgedacht.
Aus diesen Überlegungen heraus wurde der Rad–Treff geboren“, so Peter Miller.

Vor 30 Jahren, am 08. Juni 1991 fiel der Startschuss auf dem Parkplatz der Wasseralfinger Talschule für den ersten Aalener AOK–Radtreff. „Es war auf Anhieb ein voller Erfolg und ist es bis zum heutigen Tag geblieben. Seit Beginn kommen jeden Mittwoch 50 – 60 Radelfreunde, die mit uns die wunderschöne Ostalb erkunden. Sofort war uns klar, dass schaffen wir nicht in einer gemeinsamen Gruppe, wegen der großen Teilnehmerzahl und auch der Leistungsunterschiede unserer Teilnehmer. Bereits beim zweiten Treffen bot man zwei Gruppen an, die mit Tourenrädern oder Mountainbikes und eine Rennradgruppe“, erklärt Peter Miller. „Unterstütz wurden wir immer vom Rad-Renn-Club Aalen. Mittlerweile ist auch eine E-Bike-Gruppe von rund 20 Radlern dazu gekommen.“

Nach wie vor ist der mittlerweile 72jährige Peter Miller jeden Mittwoch beim Radtreff dabei. „Interessierte und Neueinsteiger sind herzlich willkommen“, betont auch Peter Woletz. Unsere Ausfahrt findet noch bis 15.9. jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr amParkplatz des Talschulzentrums in Wasseralfingen statt. Ab dem 22.9 walken wir um den Bucher Stausee.

Kontakt zum Radtreff:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: (0175) 162 76 82

https://www.rkv-hofen.de/abteilungen/radtreff/

cnajosjdkoft.JPG

Es ist soweit! Ab heute können sich Interessierte für unsere Etappentouren anmelden. Auf unserem Portal www.radhelden.club findet Ihr alle Informationen zu den Touren, die Etappen als GPX-Download und könnt Euch direkt anmelden.

 


Logo_VELOMäN_Krone_color.jpgVELOMÄN

Unsere speziell für Vereinsrennradler und Radsportgruppen entwickelte Rennradetappentour bietet Radsportfeeling par excellence. Im Gruppetto geleitet uns die Polizei flüssig und flott durch die Landschaft, sichert die flüssige Fahrt und macht uns den Weg durch Städte und über Kreuzungen frei. An ausgesuchten Streckenabschnitten und Bergen werdet ihr aber „losgelassen“! Via STRAVA-App darf sich ein jeder die Klinke in die Hand geben und dem Mitradler das Hinterrad zeigen. Nach jeder Challenge finden wir zurück ins Feld, radeln uns das Laktat aus den Muskeln, bevor die nächste STRAVA-Challenge ruft. Am Ende jeder ca. 100km langen Etappe und natürlich am Ende der gesamten Tour küren wir den Tages- und Gesamt-VELOMÄN.

www.velomän.de

 


logo_bawülebnis_color.jpgBAWÜlebnis-Tour

Du genießt das Radfahren mit Freunden oder deiner Familie? Du liebst es ruhig die gesunde Natur auf dem Rad zu erleben? Du suchst den Mehrwert einer geführten Radtour und lässt dich gerne durch ein professionelles Rahmenprogramm umsorgen? Dann ist unsere BAWÜlebis-Tour genau das richtige Radfahrerlebnis für dich. Auf unseren ca. 50km langen Etappen guiden dich professionelle Guides des Radhelden.club durch die herrliche Region des Heilbronner Landes, über das Hohenlohische ins Aalener Ostalbgefilde bis hin ins Ziel zur Remstalgartenschau nach Schorndorf. Ob am Start, zur Mittagsrast oder am Ziel – wir bieten dir überall die Möglichkeit dich zu stärken. Als besonderen Service hast du die Chance zu übernachten oder mit Sack und Pack an deinen Einstiegsort zurückgebracht zu werden. Worauf wartest du nach? Melde dich und deine Freunde oder Familie gleich an!

www.bawülebnis.de

Über Wippe und Rampe - sichtlich Spaß hatten 14 Kinder und Jugendliche beim Training mit den Radsportlern der SG Öpfingen


asfhgdsn.JPG

WRSV_neu_klein.jpg

Termin:  Samstag, 17. November 2018
Uhrzeit:  10 - 15 Uhr
Ort:        Gaststätte Albstadion
              Aglishardter Str. 75
              72587 Römerstein-Böhringen
(Anreise: via GOOGLE - "Württembergischer Radsportverband")
 

Wir haben für unsere Veranstaltung folgende Themen vorgesehen:

  1. Begrüßung und Einleitung
  2. Ausbildung/Fortbildungen im WRSV 2019
  3. Informationen von der Bundeskonferenz Breitensport am 3./4.11.2018
  4. Projekte im WRSV
  • RadHelden at School (Einbindung der Vereine)
  • Velowoche 2019
  • FIT FOR eBIKE
  • Gartenschauen 2019 (Welche Projekte gibt es)
  1. RTFs
  • Erfahrungsaustausch zu den Veranstaltungen 2018
  • Generalausschreibung 2019
  • Mindeststartgeld 2019
  • Radmarathon-Cup 2020
  1. Scan&Bike
  • Bericht über die Erfahrungen mit der Veranstalter-Software 2018
  • Unterstützung für das Jahr 2019
  • Neuerungen für 2019
  1. AOK-RadTreff, BikeTreff, eBikeTreff, Freies Radtourenfahren
  • Projekte/Chancen, Vernetzung, Änderungen 2019
  • Verbindung AOK-Radtreff, BikeTreff, Freies Radtourenfahren
  • Welche Unterstützung gibt es für die Auswertung
  1. BDR-Wertungskarten – Planung für 2019 ff
  2. Ehrungen
    Übergabe der Preise für RTF/CTF und Freies Radtourenfahren
  3. Sonstiges

In Bartholomä wurde innerhalb nur einer Woche ein neuer, großer Bikepark gebaut

Der Heimatort unseres WRSV-Präsidenten Klaus Maier und dessen dortiger Radsportverein, die Radsportfreunde Bartholomä, zeigen was heute für radelnde Kids angesagt ist und wie man es umsetzt - Klasse! Klaus Maier selbst, hat sich in die Baumaßnahmen eingebunden und sagte, "Hier entsteht unter Bauleitung und Planung von Konrad Willar und seinem Team eine tolle MTB Strecke. Die vielen Jugendlichen sind mit Feuereifer dabei und freuen sich auf diese phantastische Sportanlage. Ein großer Teil des Vereins arbeitet ehrenamtlich mit. Finanziert wird das 12000€ Projekt durch viele Spenden."


Ein Toller Bericht der Rems-Zeitung präsentiert ein neues MTB-Projekt auf der Schwäbischen Alb:

Voller Stolz auf seine ganze Gemeinde stellte Bürgermeister Thomas Kuhn am Freitag den neuen Bikepark in der Otto-Höfliger-Straße vor. Mit der Idee zur Mountainbike-Anlage haben die Radsportfreunde Bartholomä den ersten Preis einer Ausschreibung der Kultur- und Sportstiftung gewonnen...

Remszeitung.JPG


Bauimpressionen

k-20180809_184014_resized.jpg

k-20180809_184142_001_resized.jpg

Unsere Premiumpartner
AOK Logo mit Unterzeile RGB

logo PLCO bikeparts and more rgb

Unsere Partner

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf       glyph-logo_May2016.png       f_logo_RGB-Black_58.png