Logo Alb Gold Juniors Cup

Vor kurzem wurde die Ausschreibung für den Alb Gold Juniorscup 2021 genehmigt und kann heruntergeladen werden. Zusätzlich findet man auch die Ausschreibung für das Hobbyrennen Race4all.

 

logo

Portrait Florian Geyer

Am 14. Februar 2019 vollzogen die beiden Landesverbände aus Baden und Württemberg zusammen mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) in Ludwigsburg die Gründung der Radsport Baden-Württemberg gGmbH (RBW), in der damit die Förderung aller Radsportdisziplinen auf Landesebene konzentriert wurde. Der Sportwissenschaftler und Radsport-Expert Florian Geyer hat jetzt seine Arbeit als Bundesstützpunktleiter und neuer Geschäftsführer der in Stuttgart ansässigen gGmbh aufgenommen. 

Die neugeschaffene Position wurde nach einem vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Bund Deutscher Radfahrer bundesweit durchgeführten Auswahlverfahren zum 1. August 2019 mit dem Sportwissenschaftler (MA) Florian Geyer besetzt. Neben eigenen Erfahrungen im Radrennsport und einer 12-jährigen Tätigkeit als Leistungsdiagnostiker des Olympiastützpunkts im Radlabor Freiburg verfügt Florian Geyer über die A-Trainer-Lizenz des BDR und ist dort auch in der Trainerausbildung eingebunden. Der 34-jährige gebürtige Willstätter ist zudem Referent für das Lehrwesen im Badischen Landesverband (BRV) und seit vielen Jahren auch in der Trainerausbildung im Württembergischen Radsportverband (WRSV) tätig.

Mit der Berufung von Florian Geyer wurden nun auch die personellen Voraussetzungen für die sportfachliche Führung der RBW gGmbH geschaffen. Erklärtes Ziel der neuen Organisationsstruktur ist eine enge verbandsübergreifende Zusammenarbeit und Professionalisierung der Leistungssportförderung, verbunden mit einer Bündelung aller finanziellen und personellen Ressourcen. Neben der Bildung gemeinsamer Kader und der Organisation gemeinsamer Trainings- und Wettkampfmaßnahmen werden auch alle sportfachlichen Entscheidungen in den Gremien der RBW gGmbH vorbereitet und durch die Geschäftsführung umgesetzt.

Nach der 2019 erfolgten Anerkennung der drei neu ausgewiesenen Bundesstützpunkte für die Disziplingruppen Straße/Mountainbike in Freiburg, Straße/Bahn sowie BMX in Stuttgart, sowie dem höchsten Kaderanteil im BDR steht Baden-Württemberg im Radsport an der Spitze der Bundesländer. Damit verbunden ist die Finanzierung der hauptamtlichen Stelle eines Bundestützpunktleiters, der zugleich als Geschäftsführer der RBW gGmbH fungiert.

Unterstützt wird Florian Geyer in der Geschäftsführung der RBW gGmbH bis auf weiteres noch von BRV-Vizepräsidentin Ingrid Auer, die bei der Gründung im Februar zur ersten Geschäftsführerin bestimmt wurde und diese Aufgaben bis dato im Ehrenamt ausübt. Die 58jährige Steuerberaterin aus dem nordbadischen Waghäusel will ihre Tätigkeit in der Geschäftsführung nach einer Übergangszeit beenden und sich auf ihre Funktion im Beirat der RBW konzentrieren.    

 

Hier eine Kurzinformation zur RBW:

Unterkategorien

STARK im SERVICE

Der WRSV engagiert sich stark für den Radsport - nicht nur seine Mitglieder profitieren davon - sondern Jedermann!

Downloads / Formulare

Kontakte

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf  facebook.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.