IMG 0315Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Die Saison der Elite startete mit dem ersten Weltcup in Prag.

Die Bedingungen waren ordentlich, sehr ähnliche Parkettböden in der Einfahr- und Wettkampfhalle. Einzig der Boden in der Trainingshalle knarzte ziemlich stark.

 

 

 

 

 

IMG 0708IMG 0693 2IMG 0672

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im 2er Kunstradsport Elite offen zeigten die amtierenden Weltmeister Serafin Schefold und Max Hanselmann (RV Öhringen) eine beeindruckende Kür. Mit nur 0,38 Punkten Abzug und einem Ergebnis von 167,92 Punkten konnten sie den ersten Weltcup deutlich für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegten die amtierenden Europameister Nina Stapf / Patrick Tisch (RV Magstadt / RKV Denkendorf) vor dem Schweizer Paar Burri / Hammerschmidt. Das dritte deutsche Paar ist ebenfalls aus Baden-Württemberg: Michael und Matthias Quecke (RMSV Bad Schussenried) zeigten bei ihrem ersten Weltcup eine gute Kür und landeten mit 123,80 Punkten auf Rang 4.

IMG 0978IMG 0936Bei den Damen konnten Sophie Nattmann und Caroline Wurth (RSV Gutach) zum 5. Mal in Folge einen Weltcup-Durchgang für sich entscheiden. Mit deutlichem Vorsprung heimsten die beiden die 100 Punkte für den Weltcup-Sieg ein. Den zweiten Platz belegten die Weltmeisterinnen Lena und Lisa Bringsken (RCV Böhl-Iggelheim). Der dritte Platz ging an unser zweites Baden-Württemberger Paar Helen Vordermeier und Selina Marquardt (RV Oberjesingen / SportKultur Stuttgart), die erstmals ihr neues Element Kopfstand / Lenkerhandstand präsentierten.

 

 

 

 

 

 

IMG 0838IMG 1118Im 1er Kunstradsport Elite Frauen gab es einen spannenden Vierkampf um die besten Plätze. Souverän präsentierte sich die Deutsche Meisterin Milena Slupina (TSV Bernlohe), die mit einem Weltrekord von 194,31 Punkten den Weltcup für sich entscheiden konnte. Iris Schwarzhaupt (SportKultur Stuttgart) konnte die beiden Handstände in der 8 leider nicht vollständig zeigen und hatte deshalb hohe Punktabzüge. Dennoch reichte es für die Weltmeisterin für den zweiten Rang. Die letztjährige Weltcup-Siegerin Maren Haase (RV Blitz Hoffnungsthal) hatte gegen Ende des Programms einen Sturz und rutschte dadurch hinter die WM-Dritte Adriana Mathis (AUT) auf Platz vier zurück.

Bei den Männern wiederholte Lukas Kohl (RMSV Kichehrenbach) seine Weltcup-Siege aus dem Vorjahr. Mit knapp unter 200 Punkten sicherte er sich den ersten Platz. Den zweiten Platz belegte mit einer schönen Kür Moritz Herbst (RSV Wendlingen). Das Podest komplettierte Marcel Jüngling (RRV Dornheim).

 

 

IMG 0530Im 4er Kunstradsport Elite offen war Baden-Württemberg durch die gemischte Mannschaft des RKV Denkendorf vertreten. Für Lukas Kayko, Roxanne Ludwig, Laura Tarneller und Eva Zimmermann lief es nicht ganz optimal, dennoch konnten sie ihren dritten Platz halten. Siegreich war hier die Mannschaft des RSV Steinhöring vor der Slowakai. Die am höchsten aufgestellte Mannschaft aus der Schweiz rutschte auf Platz vier zurück.

 

 

 

 

Anders als bei den sonstigen Wettbewerben werden bei den Weltcup-Durchgängen Punkte für die Platzierungen verteilt. Für den Sieg im Gesamtweltcup sind dann die Punkte aus der Weltcup-Wertung ausschlaggebend, nicht die tatsächlich erreichten Punktzahlen. Für ein Sieg erhält der Starter 100 Punkte, der Zweitplatzierte 80, der Drittplatzierte 70, dann 65, 60, 55 usw.

Die nächsten Weltcups finden am 25. Mai in Merelbeke (Belgien) und am 10. August in Ungarn statt. Das Finale wird dann am 30. November eine Woche vor den Weltmeisterschaften in Erlenbach (Heilbronn) ausgetragen.

Daniela Klingler
Bildquelle: Bilder Copyright by Wilfried Schwarz

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen