1er Schüler CopyDie Deutschen Meisterschaften der Schüler fanden am vergangenen Wochenende in Frohnlach statt. Die Baden-Württembergischen Sportlerinnen und Sportler sicherten sich alle Titel bis auf den im 2er Kunstradsport Schülerinnen – eine herausragende Leistung!!

 Im 1er Kunstradsport Schüler wurde Nico Lewicki (RSV Erlenbach) seiner Favoritenrolle gerecht. Mit etwas weniger als acht Punkte Abzug sicherte er sich erneut den Deutschen Meistertitel und verwies den mit der höchsten Punktzahl an den Start gegangenen Simon Vogel auf den zweiten Platz. Linus Weber (SV Kirchdorf) belegte einen tollen 4. Platz, ihm folgten Simon Halter (RSV Erlenbach), Lukas Beiter (RV Trillfingen), Maximilian Keller (SV Kirchdorf) sowie Adrian Bast (SV Kirchdorf) auf den Plätzen 5 und 6 sowie 8 und 9.

1er Schülerinnen CopyIm 1er Kunstradsport Schülerinnen konnte Ceyda Altug (RRMV Friedrichshafen) ihren Deutschen Meistertitel erfolgreich verteidigen. Den Vizetitel holte sich erneut Hannah Reichle (RMSV Bad Schussenried). Die Ausnahme-Sportlerinnen erzielten sehr hohe Ergebnisse (130,43 Punkte bzw. 125,80 Punkte) und lagen damit beide über der Siegpunktzahl des vergangenen Jahres. Nelia Hägele (RKV Denkendorf) konnte sich über ihren ersten Podestplatz bei einer Deutschen Meisterschaft freuen. Mit 95,59 Punkte verwies um nur 0,09 Punkte Leonie Papok (RV Lottstetten) auf Platz vier. Auf Platz fünf landete Lena Streit (RMSV Orsingen), die Plätze 7 bis 9 belegten Vanessa Müller (RSV Öschelbronn), Fia Hanselmann (RV Öhringen) sowie Malina Patzelt (RSV Wendlingen).

  

2er Schüler offen Copy

Im 2er Kunstradsport Schüler offen siegten Simon Riedinger / Jonas Mächtig (RKV Ilsfeld) überlegen und mit deutlichem Abstand vor Osterhage / Osterhage (Liemer RC). Sie verteidigten damit erfolgreich ihren Vorjahrestitel. Erfreulich ist, dass die letztjährigen neunten Raphael und Gabriel Heinz (RSV Wendlingen) trotz einer Verletzungspause im Frühjahr sich die Bronzemedaille sichern konnten.

Im 2er Kunstradsport Schülerinnen gab es gleich vier Paare, die sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen konnten. Leticia Daudey / Sofia Baier (RV Lottstetten) gingen von den vier Paaren mit der niedrigsten Punktzahl an den Start. Sie rollten das Feld von hinten auf und konnten sich über die Silbermedaille freuen. Laura und Julia Huth (RKV Ilsfeld), welche als Württembergische Meisterinnen das Startrecht an der DM erhalten hatten, belegten einen guten 10. Platz.

 

 

 

 

Im Mannschaftssport dominierte – wie auch bei den Junioren – der RMSV Edelweiß Aach: Alle sechs Titel (!) gingen an die Sportler und Sportlerinnen aus Aach, ein wahnsinnig toller Erfolg, auch für die Chef-Trainerin Katja Gaißer und ihr Trainer-Team!

4er Kufa offen Copy4er Kufa Schülerinnen Copy6er Kufa offen Copy

Im 4er Kunstradsport Schüler offen galt es für den RMSV Aach, ohne größere Fehler durchzukommen: mit den eingereichten 158,70 Punkten lag die Mannschaft fast 60 Punkte vor der zweithöchsten aufgestellten Punktzahl. Dies gelang den jungen Sportlern sehr gut. Lilien Hengfeld, Jone Burow, Lena Andorinha und Rebecca Grote erzielten 142,74 Punkte und wurden damit unangefochten Deutscher Meister. Die als dritte aufgestellte Mannschaft des RKV Denkendorf zeigte eine schöne Kür ohne Absteiger und größere Fehler. Am Ende konnten Pablo Geyer, Carina Soos, Celine Schenk und Sylvia Drews einen Platz gutmachen und sich über den Vizetitel freuen!

Bei den Schülerinnen gewann der RMSV Aach ebenfalls verdient den Meistertitel: mit 102,08 Punkten hatten Leonie Willmann, Celina Kanz, Ilenia Savino und Janina Setzer 30 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten VfH Worms. Im 6er Kunstradsport Schüler offen siegte der RMSV Aach mit Leonie Willmann, Celina Kanz, Ilenia Savino, Yannick Gaißer, Jone Burow und Rebecca Grote mit 101,48 Punkten vor SKV Mörfelden und RSV Oppershofen.

 

4er Einrad offen Copy4er Einrad Schülerinnen Copy6er Einrad offen Copy

Im 4er Einradsport Schüler offen holten sich Anika Meßmer, Lilien Hengefeld, Yannick Gaißer und Lena Andorinha den Deutschen Meistertitel, bei den Schülerinnen gelang dies Leonie Willmann, Celina Kanz, Rebecca Grote und Janina Setzer. RMSV Aach 2 belegte in der offenen Klasse den 4. Platz. Im 6er war das Ergebnis knapper als in den anderen Disziplinen, doch auch hier setzte sich der RMSV Aach mit Leonie Willmann, Anika Meßmer, Angelie Willmann, Yannick Gaißer, Jone Burow und Rebecca Grote durch. Die Mannschaft des RRMV Friedrichshafen belegte hier den 4. Platz, der RMSV Aach 2 wurde 8.

Daniela Klingler
Bildquelle: Bilder Copyright by Wilfried Schwarz sowie Archivbilder (Paul Jacek, Daniela Klingler)

Unsere Partner

Integration durch Sport

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf  facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.