Beim Wochenend-Trainingslager des Frauenteams „Team Albstadt“ an der Landessportschule standen das Rennradtraining und die Teambildung auf dem Programm. Dabei sammelte die Trainingsgruppe ordentlich viele Trainingskilometer.

Das Team hat sich zur neuen Straßensaison um eine weitere gute Fahrerin erweitern können. Arnhild Proß, im Vorjahr noch Bronzemedaillengewinnerin der Ba-Wü-Team-Meisterschaft, hat sich beruflich aus dem Rhein-Neckar-Raum nach Königsfeld im Schwarzwald verändert und Anschluss gesucht. Beim neuen Heimatverein RC Villingen hat sie die Lizenz gelöst und sich für den Frauen-Teamsport der Regionalauswahl „Team Albstadt“ angeschlossen. Somit wird das „Team Albstadt“ in der Saison 2017 mit insgesamt sieben Fahrerinnen präsent sein.

Neben den drei semiprofessionellen Bundesligateams aus Baden-Württemberg hat Albstadt als reines Amateur-Frauenteam gute Chancen im Lizenz-Rennsport um die Ba-Wü-Liga die vierte Kraft im Lande zu werden.

Text:U.Bock

Archivfoto Frauenrennsport/Schönaich:uhu

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen