Bei einer spannenden, von der Taktik der großen, stark besetzten Mannschaften geprägten und am Ende einem Ausscheidungsfahren gleichenden Deutschen Meisterschaft der U23—Klasse im mittelhessischen Dautphetal setzten sich auch ehemalige Württembergische Nachwuchsfahrer gut in Szene.

Zum Podest reichte es – ganz knapp – nicht.

 

Zwanzig Mal musste die 9,4 Kilometer lange Rundstrecke mit einem zwei Kilometer langen Anstieg am Ortsausgang von Dautphe und einem rund 400 Meter langen Schlussanstieg von den U23-Nachwuchsfahrern bewältigt werden. Nach 188 Kilometer stand mit Max Kanter vom Development Team Sunweb der neue Deutscher U23-Meister fest. Der Cottbuser hatte den Sprint einer 21köpfigen Gruppe gewonnen. Zweiter wurde der Württemberger im bayerischen "Hermann Radteam", Simon Laib (ehemals RSC Schnaich/RU Wangen). Eine starke Leistung zeigte auch Johannes Adamietz (Team Heizomat/SSV Ulm), der als Siebter die Ziellinie überquerte. Auf Platz neun folgte Moritz Fußnegger( 0711 Cycling/RSpV06 Schwenningen), dem es vor dem Ziel noch gelang, zur Spitzengruppe aufzuschließen. Nathan Müller (Heizomat/RSV Öschelbronn) kam auf Platz zwölf. Jan Hugger (Team Gesundshop24/RV Viktoria Niedereschach) wurde 25ster.

 

Die weiteren Platzierungen der ehemaligen Schützlinge des Trainerteams Täumler/Kriegs:

32.Jonas Hablitzel (Equipe Stuttgart-Vaihingen/RV Pfeil Magstadt)

48.Luka Zetzsche (Team Gesundshop24/RSG Heilbronn)

53.Laurin Winter (Team Heizomat/RV Stuttgardia Stuttgart)

57.Dennis Claßen (RU Wangen)

 

Bei dem vom versierten Veranstalter RSG Buchenau hervorragend organisierten Meisterschaftsrennen waren 111 Fahrer gestartet, 49 mussten das Rennen vorzeitig beenden.

 

Frauen mit Berg-DM in Bayern und Auftaktrennen zur "Müller-die lila Logistik Rad-Bundesliga"

Bei der Berg-DM der Frauen im Altmühltal wurde Svenja Failenschmid (TSV Betzingen /Gesundshop24) gute Siebte. Liane Lippert (Team Sunweb Women/Seerose Friedrichshafen) und Laura Süßemilch (Team Stuttgart/RSC Biberach) wurden 18te und 19te. Franziska Brauße (TSV Betzingen/Team Gesundshop24) stürzte in der fünften Runde schwer, konnte aber das Rennen zu Ende fahren.

 

Text:uhu

Foto: uhu

 

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen