Die Regionalauswahl aus Albstadt traf beim UCI-Granfondo-Straßenrennen in Luxembourg (gehört zur Masters- und Jedermannrennserie der UCI) mit Jule Leye und Arnhild Proß auf ein großes internationales Fahrerinnenfeld.

Hier der offizielle Bericht der Albstädter:

"Teilnehmerinnen aus Frankreich, Belgien, Niederlanden, Luxembourg, Dänemark, Irland, England, Polen und Tschechien traten zum 95 Kilometer langen Wettbewerb an, um sich für die WM zu qualifizieren. Bei diesem Rennen mit extrem schneller Startphase und hohem Tempo durch das sehr hügelige Terrain erkämpften sich die beiden Team Albstadt-Fahrerinnen die Plätze acht und 15. Mit dieser TOP-Leistung lösten beide Fahrerinnen ihr Ticket zur WM-Teilnahme der Masters und Jedermänner im August in Frankreich.Die UCI Gran Fondo Weltmeisterschaften finden vom 24.-27.August in Alb/Frankreich statt.

Bei der vierten Etappe um die Baden-Württemberg-Liga in Ellmendingen hatte das Team wiederum einen sehr guten Liga-Auftritt und erkämpfte sich nach 48 Rennkilometern mit Jule Leye und Biance Metz gleich zwei Podestplätze. Mit diesem Erfolg schob sich Leye in der Ba-Wü-Einzelwertung auf den zweiten Platz vor und in der Teamwertung festigten die Fahrerinnen ebenfalls den zweiten Platz. Einen guten Eindruck machte dabei Meike Dernbach bei ihrem Debut mit Rang sieben. Sie rückte nachträglich als Verstärkung in das Liga-Team nach, um die verletzungsbedingte Pause von Lisa Wiessler zu kompensieren."

Text :Uli Bock
Bild U.Bock: vlnr Ba-Wü-Liga in Ellmendingen: Julia Leye (2.),Jane Aschmoneit (1./ Forchheim) Bianca Metz (3.)

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen