Wenn am Sonntag die als sehr schwer eingestufte Straßenweltmeisterschaften in Innsbruck beginnen, fiebern vor Ort in Österreich, aber vor allem auch daheim im Württembergischen zahlreiche Radsportfans, Familien und Freunde mit. Denn: Insgesamt neun WM-Starter/innen besaßen eine WRSV-Lizenz. Die meisten von ihnen durchliefen auch sämtliche Nachwuchstationen in den heimischen Vereinen des württembergischen Radsportverbandes.

Einige zogen um oder weiter in den bayerischen oder rheinland-pfälzischen Landesverband.

Es starten während der WM 2018: Die amtierende Deutsche Straßenmeisterin Liane „Lilli“ Lippert, Clara Koppenburg, Emanuel „Emu“ Buchmann, Jonas Koch, Jan Hugger, Patrick Haller, Kim-Alexander Heiduk, Marius Mayrhofer und Felix Engelhardt, die meisten entstammen der Nachwuchsbasis württembergischer Vereine.

50 Prozent des deutschen Juniorenkaders, nämlich drei der sechs Fahrer, stammen demnach ursprünglich aus WRSV-Vereinen. Allein Kim-Alexander Heiduk (RSV Öschelbronn) hält noch die WRSV-Fahnen hoch. „Mit Pirmin Benz vom LV Baden und der RSG Offenburg-Fessenbach sind es sogar vier Baden-Württemberger bei insgesamt sechs zum Straßenrennen gemeldeten BDR-Junioren. Das finde ich schon bemerkenswert, auch wenn die Chancen nicht sehr groß sind, ganz oben zu stehen, werden sie ihr Bestes geben und natürlich drücken wir ihnen allen - auch Michael Heßmann aus NRW und dem Thüringer Jakob Geßner die Daumen!“, freut sich WRVS-Landestrainer Bodo Kriegs bereits auf spannende WM-Rennen.

Erwähnenswert ist auch Hannah Ludwig aus Traben-Trabach, die dreifache Deutsche Juniorinnen-Meisterin, die gute Aussichten auf Podest und Medaillen hat, aber auch realistische Titelchancen besitzt. Sie ist das Aushängeschild des Mix-Juniorinnen-Bundesliga-Team „Team Mangertseder powered by BRV, RLP und WRSV“.

Es wird eine WM der Superlative erwartet. Rund 1000 Sportler/innen kämpfen um Titel und Medaille auf zum Teil spektakulären, mit aberwitzig steilen Passagen bestückten Kursen. Vier Startorte, ein Ziel und rund 250 Millionen Zuschauer, die in rund 150 Ländern vor ihren Bildschirmen sitzen werden. „Gestartet wird im Ötztal (Mannschaftszeitfahren), in Hall-Wattens (Einzelzeitfahren), im Alpbachtal Seenland und in der Stadt Kufstein (Elite Männer)“, heißt es auf rad-net.de, dem BDR-Organ.

Das Mannschaftszeitfahren der Elite mit den Profi- und (Pro-)Kontinentalteams, das am Sonntag das Wettkampfprogramm eröffnet, wird es so vorerst zum letzten Mal geben. Es fliegt aus dem UCI-WM-Programm.

Es folgt eine Auflistung der Fahrer/innen (aktuell und ehemals aus Württemberg) mit ihren geplanten Starts:

 

Mannschaftszeitfahren

Frauen/ So 23.09.2018/10.10 Uhr/Ötztal-Innsbruck/54,5 km/ 152 hm/mit Lilli Lippert (1998/Seerose Friedrichshafen/ Team Sunweb)

Männer/So 14.40/ Ötztal Innsbruck/62,08 km/427 hm/ mit Jonas Koch (1993/Rottweil/RV 1909 Deißlingen/ CCC Sprandi Polkowice) und Jan Hugger (1998/Villingen-Schwenningen/RV Viktoria 1910 Niedereschach/Team Lotto Kern-Haus)

 

-------------------------------------------------------------------------------

Straßenrennen:

Männer U23:

mit dem ehemaligen WRSV-Schülerfahrer Patrick Haller (1997/Ingolstadt/Villingen-Schwenningen/ Viktoria Niedereschach/ Heizomat rad-net.de)

Männer Elite:

Emanuel Buchmann (1992/Ravensburg/Bora-hansgrohe)

Junioren:

Felix Engelhardt (2000//RSC Kempten/SSV Ulm)
Kim-Alexander Heiduk (2000/Wildberg/RSV Öschelbronn)
Marius Mayrhofer (2000/Dusslingen/RSC Linden/Radlerlust Gomaringen)

Frauen:

Clara Koppenburg (1995/Konstanz/Cervelo Bigla/Seerose Friedrichshafen)
Liane Lippert (1998/Friedrichshafen/Team Sunweb/Seerose Friedirichshafen)

------------------------------------------------------------------------------------------

Die WM:

Einzelzeitfahren Juniorinnen/Mo 24.09.2018/Wattens-Innsbruck/10:10–11:55/20 km/ 192hm

Einzelzeitfahren Herren U-23/Mo 24.09.2018/Wattens–Innsbruck/14:40–16:50/27,8 km/262hm

Einzelzeitfahren Junioren/Di 25.09.2018/Wattens-Innsbruck/10:10-12:4027,8 km/262 hm

Einzelzeitfahren Damen Elite/Di 25.09.2018/Wattens-Innsbruck/14:40-16:50/27,8 km/262 hm

Einzelzeitfahren Herren Elite/Mi 26.09.2018/Rattenberg-Innsbruck/14:10-17:10/52,5 km/654 hm

Straßenrennen Juniorinnen/Do 27.09.2018/Rattenberg-Innsbruck/09:10-11:15/71,7 km/975 hm/1 kurzer Rundkurs

Straßenrennen Junioren/Do 27.09.2018/Kufstein-Innsbruck/14:40-18:15/132,4 km/1.916 hm/2 kurze Rundkurse

Straßenrennen Herren U-23/Fr 28.09.2018/Kufstein-Innsbruck/12:10-16:50/179,9 km/2.910 hm/4 kurze Rundkurse

Straßenrennen Damen Elite/Sa 29.09.2018/Kufstein-Innsbruck/12:10–16:45/156,2 km/2.413 hm/3 kurze Rundkurse

Straßenrennen Herren Elite/So 30.09.2018/Kufstein-Innsbruck/09:40-16:40/258,5 km/4.670 hm/6 kurze + 1 langer Rundkurs

 

-------------------------------------------------------------------------------

Der WM-Zeitplan

Sonntag, 23. September:
10 Uhr: Mannschaftszeitfahren Frauen, 54,5 km
14:30 Uhr: Mannschaftszeitfahren Männer, 62,8 km

Montag, 24. September:
10 Uhr: Einzelzeitfahren Juniorinnen, 20 km
14:30 Uhr: Einzelzeitfahren Männer U23, 27,8 km

Dienstag, 25. September:
10 Uhr: Einzelzeitfahren Junioren, 27,8 km
14:30 Uhr: Einzelzeitfahren Frauen, 27,8 km

Mittwoch, 26. September:
14 Uhr: Einzelzeitfahren Männer, 52,5 km

Donnerstag, 27. September:
9 Uhr: Straßenrennen Juniorinnen, 71,7 km
14:30 Uhr: Straßenrennen Junioren, 132,4 km

Freitag, 28. September:
12 Uhr: Straßenrennen Männer U23, 179,9 km

Samstag, 29. September:
12 Uhr: Straßenrennen Frauen, 156,2 km

Sonntag, 30. September:
9:30 Uhr: Straßenrennen Männer, 258,5 km

 

------------------------------------------------------------------------------------

Das BDR-Aufgebot für die Straßen-WM im Überblick

Elite Männer
Einer-Straße:

Emanuel Buchmann (1992/Ravensburg/Bora-hansgrohe)
Marcus Burghardt (1993/Samerberg/Bora-hansgrohe)
Nico Denz (1994/Waldshut-Tiengen/AG2R La Mondiale)
Simon Geschke (1986/Freiburg/Team Sunweb)
Paul Martens 1983/Lanaken (Bel)/Lotto-NL Jumbo)
Maximilian Schachmann (1994/Berlin/Quick Step-Floors)

Zeitfahren:
Tony Martin (1985/Kreuzlingen (SUI)/Katusha-Alpecin)
Maximilian Schachmann (1994/Berlin/Quick Step-Floors)

23 Männer
Einer-Straße:

Patrick Haller (Jg 1997/Ingostadt/Heizomat –rad-net.de)
Max Kanter (Jg 1997/Cottbus/Sunweb Development)
Lennard Kämna (Jg 1996/Fischerhude/Team Sunweb)
Jonas Rutsch (Jg 1998/Erbach/Lotto-Kern Haus)
Florian Stork (Jg 1997/Bünde/Sunweb Development)i
Georg Zimmermann (Jg 1997/Neusäß/Tirol Cyclin Team)

Zeitfahren:
Max Kanter (Jg 1997/Cottbus/Sunweb Development)
Lennard Kämna (Jg 1996/Fischerhude/Team Sunweb)

Junioren
Einer-Straße:

Pirmin Benz (Jg 2000/Ohlsbach/RSG Offenburg-Fessenbach)
Felix Engelhardt Jg (2000/Aufheim/RSC Kempten)
Jakob Geßner (Jg 2000/Erfurt/RSC Turbine Erfurt)
Kim-Alexander Heiduk (Jg2000/Wildberg/RSV Öschelbronn)
Michel Heßmann (Jg 2001/Billerbeck/RSV Unna)
Marius Mayrhofer (Jg 2000/Dusslingen/RSC Linden)

Zeitfahren:
Jakob Geßner (Jg 2000/Erfurt/RSC Turbine Erfurt)
Michel Heßmann (Jg 2001/Billerbeck/RSV Unna)

Elite Frauen
Einer-Straße:

Charlotte Becker (Jg 1983/Berlin/Hitec Products)
Lisa Brennauer (Jg 1988/Durach/Wiggle High 5)
Kathrin Hammes (Jg 1989/Freiburg/Trek-Drops)
Lisa Klein (Jg 1996/Erfurt/Canyon SRAM Team)
Clara Koppenburg (Jg 1995/Konstanz/Cervelo Bigla)
Liane Lippert (Jg 1998/Friedrichshafen/Team Sunweb)
Trixi Worrack (Jg 1981/Erfurt/Canyon SRAM Team)

Zeitfahren:
Lisa Brennauer (Jg 1988/Durach/Wiggle High 5)
Trixi Worrack (Jg 1981/Erfurt/Canyon SRAM Team)

Juniorinnen
Einer-Straße:

Ricarda Bauernfeind (Jg. 2000/RSG Ansbach)
Katharina Hechler (Jg 2000/RSV Edelweiß Oberhausen)
Dorothea Heitzmann (Jg 2001/RSC Turbine Erfurt)
Hannah Ludwig (Jg 2000/RSV Stahlross Wittlich)

Zeitfahren:
Dorothea Heitzmann (Jg 2001/RSC Turbine Erfurt)
Hannah Ludwig (Jg 2000/RSV Stahlross Wittlich)

 

Von den Profi- und (Pro-)Kontinentalteams gemeldete Starter/innen beim Teamzeitfahren:

Frauen:          Lilli Lippert (1998/Friedirichshafen/Team Sunweb/Seerose Friedrichshafen)

Männer Elite:  Jonas Koch (1993/Rottweil/ CCC Sprandi Polkowice/RV 1909 Deißlingen)

                      Jan Hugger (1998/Villingen-Schwenningen/Team Lotto Kern-Haus/ RV Viktoria Niedereschach)

 

https://www.uci.org/road/events/2018-uci-road-world-championships-tirol-innsbruck

 

https://www.innsbruck-tirol2018.com/innsbruck-tirol-2018/

 

Text: uhu

weitere Infos: BDR

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen