Große Aufgabe für Jan Schlichenmaier aus Auenwald im Rems-Murr-Kreis. Der 33-Jährige wurde vom Radsportweltverband UCI für die (Ersatz-)Weltmeisterschaft 2020 in Leogang/Österreich, die vom vom 05. bis 11. Oktober 2020 in den Disziplinen Cross-Country XCO, Cross-Country XCO E-Bike und Downhill stattfinden wird, nominiert.

 

Eigentlich war Schlichenmeiers Einsatz bei der Heim-Weltmeisterschaft in Albstadt vorgesehen, die für den 26. bis 28.Juni 2020 angesetzt war und zu der er Anfang des Jahres – also noch vor Corona – vom Bund Deutscher Radfahrer vorgesehen war. Auch der Job des Kommissärs-Präsidenten für den MTB Weltcup in Lenzerheide/Schweiz stand bereits auf dem Programm.

Dann kam Corona. Alle Rennen abgesagt.

Die Mountainbike-WM im Bullentäle wurde abgeblasen, das Event terminlich neu angesetzt und mit Leogang in Österreich ein neuer Austragungsort gefunden.

Der ehemalige Lizenzfahrer auf der Straße und der Bahn (RSV Backnang-Waldrems, 1.RV Stuttgardia Stuttgart, Mitglied beim TSV Schmiden, aktuell RV Wanderer Schorndorf) absolvierte 2007 seinen ersten LV-Kommissärslehrgang im Württembergischen Radsportverband in der Landesportschule Albstadt – für alle Rennsportdisziplinen, also Straße, Bahn, MTB, und Cross.

2015 spezialisierte sich der engagierte Schwabe auf Mountainbike und schloss den UCI-Elite-National-Kommissär-Lehrgang MTB in Budapest erfolgreich ab. Zwei Jahre später folgte die internationale Ausbildung beim Radsportweltverband (UCI) in Aigle/Schweiz zum „UCI-Elite-International-Kommissär“. 2018 kam die praktische Prüfung während eines XCO-Rennens in Wales/Großbritannien hinzu. „Mein größter Einsatz in der ersten Saison als UCI-Kommissär war 2019 der des Assistenten beim MTB-Weltcup in Val di Sole/Italien. Dann kam Corona und somit in diesem Jahr nur noch ein UCI-Einsatz Ende August in Belgien“, fasst Jan Schlichenmaier bündig zusammen.

Hochmotiviert blickt er nun auf die MTB-Weltmeisterschaft in eineinhalb Wochen und seinen Job als Mitglied des Kommissär-Panels.

Schlichenmaier ist neben Ulf Luik aus Blaustein bei Ulm einer von nur zwei aktuell aktiven UCI-MTB-Kommissären aus Deutschland. Zwei Schwaben unter weltweit 107 UCI-MTB-Kommissären.

Bild oben(privat): Jan Schlichenmaier in Albstadt die Mitte genommen - leider musste die WM am

ursprünglich geplanten Ort, nämlich Ablstadt, abgesagt werden.

 

Text/Foto: uhu

Unsere Partner

Integration durch Sport

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf  facebook.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.