MTB
BMX
Straße
MTB |
02.12.2022
  Gastgeber zur Jahrestagung der MTB-sporttreibenden Vereine im WRSV 2022 war der SV Reudern. Nach  „coronbedingter“ Vakanz war es gut, dass die Vertreter*innen der Vereine in diesem Jahr... More detail
MTB |
16.11.2022
  Im Finale der Trial Weltmeisterschaften in Abu Dhabi konnte Nina Reichenbach aus Ötisheim ihren 5. Weltmeistertitel sichern. Oliver Widmann aus Bönnigheim und zweimaliger Juniorenmeister... More detail
MTB |
11.11.2022
Die Trial Nationalmannschaft des BDR startete gestern Abend um 19 Uhr Ortszeit in Abu Dhabi mit einem erfolgreichen dritten Platz in die UCI Urban Cycling World Championships. Die Wettbewerbe im... More detail
mehr News...
wird geladen...
BMX |
03.05.2022
Erfolgreiches Wochenende beim European Cup in Ravels (Belgien). Stefan Heil konnte den fünften Lauf gewinnen. Kay Stindl kam im Finale auf den siebten Platz. Sonntags erreichten Marco Jäckel und Kay... More detail
BMX |
20.04.2022
  Pia Dudenhöfer siegte in ihrer Alterklasse an beiden Renntagen. Platz 3 im Finale der Challenge Klasse errang Luca Dudenhöfer. Alina Beck fuhr auf Platz 2 im... More detail
BMX |
20.12.2018
Hallo Zusammen, Klasse Arbeit und herzlichen Dank an Thorsten Hallwachs und das gesamte Trainerratsteam! Für all eure Hoffnungsträger oder Trainer in Ausbildung/Interesse oder Fortgeschrittene... More detail
mehr News...
wird geladen...
Straße |
08.11.2022
  Badischer und Württembergischer Radsportverband laden zur gemeinsamen Terminsitzung der rennsporttreibenden Vereine ein. Liebe Radsportfreunde,hiermit laden wir alle rennveranstaltenden... More detail
Straße |
30.11.2022
  Interstuhl-Cup Württemberg-Liga 2022: Magstadt holt sich den Team-Pokal Nach den 12 Etappen um die Interstuhl-Cup Württemberg-Liga setzten sich die Fahrer des RV „Pfeil“ Magstadt in der... More detail
Straße |
23.11.2022
  Die WRSV-Junioren mit (links) Tobias Hübner und (rechts) Bodo Kriegs Startschuss für das WRSV-Junioren-Radbundesligateam 2023 Auch in der Saison 2023 wird das... More detail
mehr News...
wird geladen...

BDR-Pressemitteilung vom 18.10.2020

 

"Koch holt Titel und Gesamtsieg - Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga entschieden

 

Michel Heßmann (Jumbo Visma Dev.) ist neuer Deutscher Bergmeister der U23. Der Unnaer gewann nach 145,8 km die Titelkämpfe im Rahmen der Auensteiner Radsporttage, gleichzeitig Wertungsrennen zur Müller  - Die lila Logistik Rad-Bundesliga im Sprint vor seinem Teamkollegen Maurice Ballerstedt und Jakob Geßner (rad-net ROSE Team). Vierter wurde Christian Koch (Lotto-Kern Haus), der sich damit den Gesamtsieg in der Bundesliga nicht mehr nehmen ließ und außerdem den Titel des Deutschen Bergmeisters in der Eliteklasse holte.

 

“Ein toller Erfolg für uns. Nach dieser Saison fällt jetzt schon auch Druck von uns ab. Es ist für uns immer ein Ziel, die Bundesliga zu gewinnen. Jetzt haben wir in sieben Jahren sechs Mal die Serie gewonnen, entweder in der Einzel- oder der Teamwertung. Das ist schon ein geniales Gefühl. Wir freuen uns echt mega“, sagte Teamchef Florian Monreal.

 

In den letzten vier Runden auf der Auensteiner Traditionsrunde übernahm Lotto – Kern Haus die Regie, stoppte eine Ausreißergruppe und führte das Feld wieder zusammen, das – wenn auch deziminiert – um den Tageserfolg sprintete. In der Gesamt-Mannschaftswertung hatte das Team rad-net ROSE nach den drei Wertungsrennen knapp die Nase vorn vor Lotto Kern Haus.

 

Bei den Junioren hat der Augsburger Marco Brenner (Auto Eder-Bayern) überlegen das letzte Rennen der Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga gewonnen und sich damit auch den Gesamtsieg gesichert. Mit über fünf Minuten Vorsprung zeigte der Deutsche U19-Meister einmal mehr seine Klasse und verwies nach 121,5 Kilometern Tim Torn Teutenberg (ROSE Team NRW) und Daniel Schrag (Auto Eder-Bayern) auf die Plätze zwei und drei.

 

Bereits in der ersten Runde griff Brenner an und setzte sich allein an die Spitze, konnte im weiteren Verlauf des Rennens seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen. „Ich hatte mir vorgenommen direkt in der ersten Runde zu attackieren wenn ich gute Beine habe. Und ich habe mich gut gefühlt", erklärte der 18-Jährige nach dem Rennen seine Taktik. „Ich freue mich, in meinem letzten Juniorenrennen gewonnen zu haben. Das ist ein guter Abschluss, ehe ich ab der kommenden Saison in der WorldTour fahre", sagte Brenner, der sein Team auch zur erfolgreichen Titelverteidigung in der Mannschaftswertung führte." (BDR-Text)

 

Text: uhu/BDR

Foto: Team Lotto Kern-Haus/privat

Unsere Premiumpartner
AOK Logo mit Unterzeile RGB

logo PLCO bikeparts and more rgb

Unsere Partner

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf       glyph-logo_May2016.png       f_logo_RGB-Black_58.png