Radfahren_verboten.jpg

 

Nach fast 30 Jahren Tour de Ländle wird die größte Freizeitradtour in Baden-Württemberg im Jahr 2016 ausgesetzt. Wir bedauern diese Entscheidung der Veranstalter SWR 4 Baden-Württemberg und der EnBW Baden-Württemberg...


TOUR DE LÄNDLE pausiert!

Nach fast 30 Jahren Tour de Ländle wird die größte Freizeitradtour in Baden-Württemberg im Jahr 2016 ausgesetzt.

Wir bedauern diese Entscheidung der Veranstalter SWR 4 Baden-Württemberg und der EnBW Baden-Württemberg.

Die Radsportverbände, unter der Federführung des Württembergischen Radsportverbandes sind seit der Idee einer Tour de Ländle, der verlässliche Partner der Veranstalter im freizeitorientierten Radfahren. Mit der Umsetzung von Genehmigung und Streckenplanung und mit dem Einsatz von bis zu 30 ehrenamtlichen Betreuern, sowie einem breiten Netzwerk in die Vereine, haben die Radsportverbände jahrzehntelang zum Gelingen jeder Tour beigetragen.

Als große gemeinnützige Organisation, unterstützen wir das Bestreben der Landesregierung Baden-Württemberg auf dem Weg zum Radfahrland. Auch vor diesem Hintergrund schmerzt der Verlust dieser großen Veranstaltung. Ein Vorzeige Event für Alle! Abseits von Leistungsdenken, und quer durch alle Schichten, haben sich Menschen beim Radfahren getroffen, miteinander geredet, die Landschaft und Kultur unseres Landes kennengelernt und miteinander gefeiert. Als zentrale Ansprechpartner auf dem Rad, blicken wir auf 30 Jahre, in denen wir tatsächlich Menschen körperlich und geistig bewegt haben.

Nicht digital --- absolut real!

Die Absage erfolgte auf Basis dessen, das die Tour de Ländle nicht mehr zu finanzieren ist. Das hohe integrative Potential der Tour de Ländle konnte wohl nicht mehr an die Kommunen vermittelt werden. Die Veranstalter sind aus unserer Sicht aufzufordern die Pause für einen (auch finanziellen) Neustart zu nutzen.

Als Württembergischer Radsportverband sind wir auch gerne weiter der Partner, wenn es darum geht Menschen aufs Rad zu bringen. Wir wissen wie es geht und freuen uns wenn wir als Praktiker gefragt werden.

 

Projektleitung WRSV Gundolf Greule

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen