Württembergischer Radsportverband e.V. - Einberufung des Verbandstags 2024

 

Wir laden zum ordentlichen Verbandstag des Württembergischen Radsportverbandes e.V. ein am

Samstag, 06. April 2024 um 11.00 Uhr (Hallenöffnung ab 10.30 Uhr)

In die Radsporthalle des RV Weil im Schönbuch e.V., Seetal 1, 71093 Weil im Schönbuch

 

Folgende Tagesordnung ist vorgeschlagen:
1. Begrüßung durch den Präsidenten / Totengedenken
2. Grußworte der Ehrengäste
3. Vorstellung des RV Weil im Schönbuch
4. Impulsvorträge: N!Charta des WRSV
                            Vereinsumfrage des WRSV
5. Ehrungen verdiente Funktionäre – Sportler

 

Pause mit angebotenem Mittagessen durch den gastgebenden Verein RV Weil im Schönbuch e.V.


6. Genehmigung der Tagesordnung und Wahl des Versammlungs-/Wahlleiters, der Mandatsprüfungs- und der Wahlkommission
7. Feststellung der Beschlussfähigkeit / anwesende Stimmen
8. Bericht des Präsidenten
9. Finanzbericht und Genehmigung des Rechnungsabschlusses
10. Bericht der Kassenprüfer
11. Berichte der Vizepräsidenten und Kommissionen (siehe Veröffentlichung www.wrsv.de), Aussprache zu den Berichten
12. Entlastung des Präsidiums
13. Haushaltsplan 2024 – Genehmigung
14. Neufassung der WRSV Jugendordnung – Bestätigung
15. Festsetzung der Beiträge
15.1 Neufestsetzung der WRSV Mitgliedsbeiträge
15.2 Einführung und Neufestsetzung eines Vereins-Sockelbeitrages
16. Information zur geplanten Neufestsetzung der BDR Mitgliedsbeiträge
17. Beschlussfassung über die Änderung der Satzung

18. Wahlen
18.1 Nachwahl Vizepräsident olymp. Sportarten (zwei Jahre)
18.2 Vizepräsident Finanzen (vier Jahre)
18.3 Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit (vier Jahre)
18.4 Vizepräsident Breitensport (vier Jahre)
18.5 Vizepräsident Bezirke (zwei Jahre)
18.6 Vertretung der Mitgliedsvereine (mit beratender Stimme) (zwei Jahre)
18.7 Kassenprüfer (vier Jahre)
18.8 Verbandsrechtsausschuss
18.8.1 Vorsitzende/r (vier Jahre)
18.8.2 Ein/e Beisitzer/in (vier Jahre)


19. Bestätigung gewählter Personen
19.1 Kommissionsvorsitzende/r Rennsport, Stellvertretende/r Vorsitzende/r Rennsport
19.2 Kommissionsvorsitzende/r BMX, Stellvertretende/r Vorsitzende/r BMX
19.3 Kommissionsvorsitzende/r MTB, Stellvertretende/r Vorsitzende/r MTB
19.4 Kommissionsvorsitzende/r Breitensport, Stellvertretende/r Vorsitzende/r Breitensport
19.5 Kommissionsvorsitzender Kunstradfahren, Stellvertretende/r Vorsitzende/r Kunstradfahren
19.6 Kommissionsvorsitzender Radball, Stellvertretende/r Vorsitzende/r Radball
19.7 Jugendleiter/in, Stellvertretende/r Jugendleiter/in
19.8 Bezirksvorsitzende, Stellvertretende Bezirksvorsitzende
20. Beschlussfassung über eingegangene Anträge (Anträge müssen mit schriftlicher Begründung mindestens 4 Wochen vor dem Verbandstag der WRSV-Geschäftsstelle vorliegen)
21. Beschluss über den Ort des Verbandstages 2026

Änderungen bleiben vorbehalten.

Die Berichte und weitere Unterlagen zum Verbandstag sind ab 22.03.2024 im Internet abrufbar unter www.wrsv.de im Bereich „Der WRSV – Amtliche Mitteilungen“.

Vereine, welche die Berichte in schriftlicher Form benötigen, können diese bei der Geschäftsstelle anfordern.

Unsere Mitgliedsvereine erhalten eine postalische Einladung mit Angabe Ihrer Delegiertenanzahl.

Wir wünschen eine gute Anreise nach Weil im Schönbuch und freuen uns auf ihre Teilnahme.

Mit sportlichen Grüßen

Klaus Maier Präsident

Stuttgart, den 08.03.2024 

 

Einberufung als PDF 

 

 

Die Jugendhauptversammlung der Radsportjugend wählte die bisherige Jugendleiterin Annika Strölin (Ottenbach) erneut und einstimmig als Vorsitzende. Mit der ehemaligen Landeskadersportlerin Roxane Gall (Reudern) wurde ebenfalls eine noch aktive Sportlerin als ihre Stellvertreterin gewählt. Ebenfalls einstimmig verabschiedete die Jugendhauptversammlung die neue Jugendordnung. Diese wurde im Vorfeld sowohl von der badischen wie der württembergischen Radsportjugend gemeinsam erarbeitet. Damit haben beide Verbände erstmals nahezu deckungsgleiche Jugendordnungen. Zu den Beisitzenden gewählt wurden Marlin Molter (Reudern), Philip Oesterreicher (Ludwigsburg) und Ralf Strölin (Nürtingen). Schwerpunkte des Jahresprogrammes sind die beliebten Schüler-Sport-Wochenenden und die Teilnahme an der Südpfalz-Tour. Eine zusätzliche Schülerinnen-Sport-Maßnahme, sowie weitere Nachwuchs-Aktionen sind noch in der Planung.

Zum Bild v.l.nr.: WRSV-Vizepräsident Ulrich Bock, Philip Oesterreicher, Marvin Molter, Annika Strölin, Ralf Strölin, WRSV-Präsidiumsmitglied Anja Schweizer. Nicht auf dem Bild ist Roxane Gall, die sich aktuell in den Semesterprüfungen befindet


Die Geschäftsstelle des Württembergischen Radsportverbandes ist vom 23.12. bis 02.01.2024 geschlossen 

 

Jeder Tag bringt seine Geschenke mit,

man braucht sie nur auszupacken

Albert Schweitzer

 

Das Jahr 2023 neigt sich langsam dem Ende zu. Ein Jahr, dass auch für den Verband und seine Mitgliedsvereine - aufgrund der aktuellen und vergangenen Ereignisse in der Welt - viele Herausforderungen bereithielt.

Aber auch ein Jahr, dass uns wieder Lichtblicke und Stunden der Freude und des Jubelns rund um den Radsport geschenkt hat.
Viele Radsportlerinnen und Radsportler aus Württemberg haben herausragende Leistungen – bis hin zu internationalen Erfolgen – gefeiert!

 

DANKE an die vielen ehren- und hauptberuflichen Trainerinnen und Trainer, Betreuenden, Helfenden und Mitarbeitenden für Ihr Engagement, Ihre Zeit, Ideen und Einsatz, um solche Leistungen zu ermöglichen. Der Lohn hierfür sind auch die vielen zwischenmenschlichen Begegnungen – sei es das Lächeln unserer Kleinsten, die Ihre ersten sportliche Schritte machen oder das nette Gespräch am Rande einer Sportver- anstaltung.

Für die bevorstehenden Feiertage wünschen wir nun von Herzen Zeit zur Ruhe zu kommen und Kraft zu tanken, um für 2024 gewappnet und frohen Mutes zu sein.

 

Eurer Präsidium und Eure Verbandsgeschäftsstelle

 Bild Weihnachten 2021 002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Albert Bosler, der am 17.12.2023 im Alter von 72 Jahren von uns gegangen ist.

 

Albert begann sein Ehrenamt im WRSV als MTB Fachwart, erweiterte sein Engagement als Kommissionsvorsitzender und schließlich als Vizepräsident Olympische Sportarten.  Im WRSV brachte Albert sich über viele Jahre sehr aktiv in die Verbandsarbeit und eine gute Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen war ihm ein großes Anliegen.

 

Albert war mit großer Leidenschaft Mitgestalter der MTB-Schulveranstaltung Bikepool-Cup und übernahm anschließend die Aufgabe des Regierungsbezirksbeauftragten für Jugend trainiert für Olympia. Zudem betreute Albert viele  weitere Projekte im Verband, war in der Übungsleiter-Ausbildung tätig und Cheforganisator der Streckenposten zur Jedermann Tour im Rahmen der Deutschland Tour.

 

Auf vielen Veranstaltungen und Rennen war Albert präsent, gab stets gerne sein Wissen und Können an die Trainerinnen und Trainer, sowie die Organisatoren von Vereinsveranstaltungen weiter und unterstützte Sportlerinnen und Sportler mit Herz und Seele.

 

Mit seinem Tod verlieren wir einen hochgeschätzten, liebenswerten und hilfsbereiten Menschen, der sich über Jahrzehnte mit hohem persönlichen Einsatz und Freude im Radsport engagierte.

Albert liebte den Radsport nicht nur, er lebte ihn in vollen Zügen - bis zuletzt. So behalten wir ihn in dankbarer Erinnerung.

 

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Regina, seinen Kindern, Enkeln und allen Angehörigen.

 

Württembergischer Radsportverband e.V.


Wir, der Württembergische Radsportverband e.V. (anerkannte Einsatzstelle für Freiwilligendienste im Sport), bieten Dir die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Sport zu absolvieren.

Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im Mittelpunkt.

Dafür suchen wir für den Zeitraum vom 01.09.2024 bis 31.08.2025 eine/n sportbegeiterte/n, egagierte/n und selbstbewusste/n jungen Menschen ab 16 Jahren.

Als Radsport-Landesverband sind wir die Dachorganisation von rund 270 Vereinen und 24.000 Mitgliedern in Württemberg. Wir organisieren den Sportbetrieb, qualifizieren die Ehrenamtlichen in unseren Vereinen und vertreten unsere radsportlichen Interessen. Darüber hinaus sind wir in Aktionsfeldern wie Verkehrssicherheit, Fahrrad-Fahrkursen, Fahrradschule, Gesundheitssport und Mitgliedergewinnung aktiv.

Wenn Du...

  • neue Erfahrungen sammeln und deine sozialen Kompetenzen stärken,
  • Mitarbeiten in der Vorbereitung und Administration der Trainerausbildung sowie der allgemeinen Verbandsverwaltung
  • Übungsleiter/innen bei Bewegungs, Spiel- und Sportangeboten für Kinder und Jugendliche im Verein und an Schulen unterstützen
  • Projekte und Veranstaltungen (Verbandveranstaltungen, Aktionstage an Schulen) betreuen
  • deine Eignung für einen sozialen, sportlichen Beruf überprüfen,
  • nach der Schule etwas Praktisches machen möchtest und noch nicht weißt, welche Ausbildung oder welches Studium du ergreifen willst,

...dann bewirb dich jetzt für ein BFD im Sport!

Das solltest du mitbringen...

  • eine abgeschlossene Schulausbildung
  • Begeisterung für den Sport, bevorzugt natürlich die Radsportaffinität
  • Spaß und Interesse an der praktischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sport
  • Spaß und Interesse an der Qualifizierung ehrenamtlich Mitarbeitenden im Sport
  • Erfahrungen im Verein und/oder Erfahrungen als Übungsleiter/in
  • Grundkenntnisse in MS-Office
  • Eigeninitiative, hohe Teamfähigkeit, Engagement und Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem
  • Organisationstalent und Einsatzbereitschaft

Wir bieten...

  • ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles und arbeitsmarktneutrales Aufgabengebiet bei einer Vollzeitbeschäftigung von 38,5 Wochenstunden
  • Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten im sportlichen Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie in den Bereichen der Qualifikation von Ehrenamtlichen im Sport
  • Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten in der Verbands-Verwaltung, wie auch in Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Möglichkeit zum Erwerb einer Lizenz im Breitensport oder einer Fachsportart
  • umfassende pädagogische Betreuung und Unterstützung
  • Bildungstage
  • Taschengeld in Höhe von monatlich 310 €, 24 Urlaubstage

Wir freuen uns auf deine Bewerbung schnellstmöglich mit Lebenslauf, Lichtbild und Darstellung der bisherigen sportlichen Erfahrungen sowie einer kurzen Erklärung, warum du dich für ein BFD bei uns interessierst.
Diese richtest du bitte schnellstmöglich an:

Württembergischer Radsportverband e.V.
Herr Philip Oesterreicher
Mercedesstraße 83
70372 Stuttgart
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückfragen bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos zu uns findest du unter www.wrsv.de

Unsere Premiumpartner
AOK Logo mit Unterzeile RGB

logo PLCO bikeparts and more rgb

Unsere Partner

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf       glyph-logo_May2016.png       f_logo_RGB-Black_58.png